Zabrinsky spielen im Ciccolina coole Musik für einen entspannten Sommerabend.

Lüdenscheid. Zabrinsky bietet erstklassige musikalische Unterhaltung mit Bossa Nova und Swing. Jazz von Django Reinhardt, Latin von A .C. Jobim und Songs von Stevie Wonder, Santana, Matt Bianco und Van Morrison gehören zu ihrem Repertoire. Selbstkomponierte Stücke ergänzen das Programm.

Am Freitag, 24. Juli, spielt das Trio auf Einladung des Jazzclubs Lüden im Ciccolina, der Bar im Schneckenhaus an der Bräuckenstraße 95. Das Konzert beginnt um 21 Uhr. Eintritt für alle, die nicht Mitglied im Jazzclub sind, beträgt acht Euro.

Die Band besteht aus: Stefaan Hollevoet (Gitarre, Gesang und Percussion), Uli Kloppenburg (Saxophon) und Barny Bürger (Schlagzeug). Zabrinsky erzeugt mit lateinamerikanischen Temperament und mitreißenden Rhythmen ausgelassene Partystimmung. Durch die Reduzierung auf das Wesentliche und ihr Feingefühl für die leisen Töne verzaubert das Trio sein Publikum.

In den Anfangsjahren hat Zabrinsky viel Straßenmusik gemacht. Dieses „Straßenmusik-Urlaubsfeeling“ kommt heute noch bei den Konzerten von Zabrinsky deutlich rüber.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here