Lücker, Michael Rücknahme von Altbatterien August 2002

Lüdenscheid. Wieder den Termin vom Schadstoffmobil verpasst oder keine Zeit extra zum Recyclinghof zu fahren? So kommt es, dass in vielen Haushalten schadstoffhaltige Abfälle auf ihre Entsorgung warten. Richtig ist, dass Schadstoffe nichts im Hausmüll zu suchen haben.

Sammelstellen nutzen

Energie, Umwelt, Sparlampe
Energie, Umwelt, Sparlampe

Sie auf diesem Weg nicht unschädlich gemacht und können Menschen und Umwelt vergiften. Doch nicht jeder Schadstoff muss extra zum Schadstoffmobil oder Recyclinghof gebracht werden. Für etliche Produkte gibt es leicht erreichbare
Sammelstellen. Wer mehr über ungiftige Alternativen oder zur richtigen Entsorgung von Sonderabfällen wissen möchte, kann sich in der Sprechstunde der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW informieren.
In Lüdenscheid unter (02351) 37950-05 und luedenscheid.umwelt@vz-nrw.de oder persönlich in der Beratungsstelle Lüdenscheid, Altenaer Str. 5.

Die Übersicht der Umweltberatung verrät, wo Schadstoffe abgegeben werden
können:
Was? Wohin?
Altöl und Ölfilter zum Händler, bei dem Ersatz gekauft wird
Batterien Sammelboxen im Handel
Energiesparlampen Sammelboxen im Handel
Standorte unter: www.lightcycle.de
Bauschaumdosen Viele Baumärkte nehmen sie auf Anfrage
Medikamente freiwillige Annahme in Apotheken, sonst zum
Restmüll oder Schadstoffmobil
Dispersions-/Wandfarbe – Eingetrocknete Farbe darf in den Hausmüll, der
leere Behälter in die Gelbe Tonne
Spritzen und Kanülen – Durchstichsicher verpackt (z.B. Schraubglas
oder Nadelbox) dürfen sie in den Hausmüll
kleine Elektrogeräte, Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren
– viele Händler nehmen sie freiwillig zurück,
– können beim Recyclinghof, Am Fuhrpark 14
oder bei den Sammelstellen in den Stadtteilen
(nur kleine Elektrogeräte) abgegeben werden.

Öffnungszeit des Recyclinghofs:
Montag – Freitag 08.00 – 18.00 Uhr
Samstag 08.00 – 16.00 Uhr

Gasflaschen zurück zum Händler oder Weiterverkaufen an andere Nutzer, die sie wieder befüllen
Spraydosen – vollständig entleert in den Hausmüll,
– volle Dosen kommen zum Schadstoffmobil.

Sonstige schadstoffhaltige Abfälle wie Quecksilberthermometer oder Pestizide
können, möglichst in gut verschlossenen Originalbehältern, ebenfalls beim
Schadstoffmobil abgegeben werden.
Informationen rund ums Schadstoffmobil beinhaltet das „Abfall-ABC für
schadstoffhaltige Abfälle“. Dieses kann von der Internetseite des Märkischen Kreises
www.maerkischer-kreis.de heruntergeladen werden oder in der Beratungsstelle der
Verbraucherzentrale NRW in Lüdenscheid abgeholt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT