Die Lüdenscheider Lokalmatadoren C.A.T. Lucky Frogs zu Gast im Dahlmann. Foto: Lucky Frogs

Lüdenscheid. Unter der Flagge „Rock im Sommer“ finden im Dahlmann-Saal einige Konzerte statt, bei denen jeweils zwei Bands den Abend bestreiten werden: Bei der Auftaktveranstaltung am 3. Juni sind die Lüdenscheider Lokalmatadoren C.A.T. Lucky Frogs und der Ruhrgebiets-Rock-Act Syndykat angekündigt.

Fünf Musiker spielen unplugged

Die C.A.T. Lucky Frogs gehören zu den populärsten Lüdenscheider Rock-Coverbands. Sänger Christian Teske und die fünf Musiker spielen unplugged mit Akustik-Gitarren Songs, die ins Ohr und ins Bein gehen. Acoustic-Power-Music von zart bis hart, das bringt‘s auf den Punkt – denn die Lucky Frogs haben Klassiker der Musikgeschichte ebenso wie aktuelle Charthits im Repertoire. Den Reiz macht die Instrumentierung mit zwei Akustik-Gitarren und einem Akustik-Bass aus, unterstützt von Klavier- und Orgelsound und Schlagzeug. So spielen die Frösche Hits von Elvis Presley bis Lady Gaga und Bon Jovi bis AC/DC. Und gerade diese Auswahl an populären Songs, die teilweise zum Mitsingen animieren, scheint den Geschmack der Lüdenscheider Publikums, das sich für Coverrock interessiert, voll zu treffen.

Syndykat mit Elementen des Hard-, Southern- und Glamrock

Die Mitglieder der Band Syndykat mit dem Ex-Greyhound-Sänger Thorsten Dreesmann kommen aus dem Märkischen Kreis und aus dem Ruhrgebiet. Ein ebenfalls bekanntes Gesicht: Der Lüdenscheider Michael Schwarzer! Foto: Syndykat
Die Mitglieder der Band Syndykat mit dem Ex-Greyhound-Sänger Thorsten Dreesmann kommen aus dem Märkischen Kreis und aus dem Ruhrgebiet. Ein ebenfalls bekanntes Gesicht: Der Lüdenscheider Michael Schwarzer! Foto: Syndykat

Die Mitglieder der Band Syndykat mit dem Ex-Greyhound-Sänger Thorsten Dreesmann kommen aus dem Märkischen Kreis und aus dem Ruhrgebiet. Im Rahmen ihrer „Rock your Soul-Tour“ spielt die Band insgesamt 10 exclusive Clubgigs – einen davon bei Dahlmann. Lt. Aussage der Band selber ist ihr Sound von den zentralen Elementen des Hard-, Southern- und Glamrock geprägt, die zu druckvollen zeitgenössischen Groovewelten verschmelzen. In ihrem Info schreib die Band: Die Kompositionen verbinden stampfende Rockgrooves mit eingängigen Melodielinien, abwechslungsreiche Gitarrrenarbeit und soulrockiger Begleitung durch Orgel und E-Piano. Neben einigen Cover-Nummern wie „Black Night“ und „Going Down“ spielt die Band eigene Nummern

Die Band wurde 2002 von dem Gitarristen Robert Mnich in Polen ins Leben gerufen. Eine Vielzahl von Konzerten, Produktionen und Zusammenarbeit mit internationalen Topacts der Rockbrance dokumentieren den musikalischen Werdegang der Band. Ein Studioalbum in polnischer Sprache existiert seit 2010. Für dieses Jahr ist mit der aktuellen Besetzung eine CD in Planung. Weitere Infos: www.syndykat.de

Zwischen diesen beiden Bands wird Bogdan Szweda noch einige Blues-Nummern spielen. Bogdan ist schon mit fast allen Größen der Bluesmusik und in ca. 40 Ländern aufgetreten.

VVK (9 Euro plus Gebühr): Dahlmann und LN-Ticketshop. AK 12 Euro.
Einlass ab 20 Uhr, Beginn 21 Uhr.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here