Die neue 3D-App für Schalterprogramme von Busch-Jaeger trägt jetzt die Auszeichnung „Mobile of the Day“. Foto: Busch-Jaeger

Lüdenscheid. Die Erweiterung der Realität – sie ist dem Lüdenscheider Unternehmen Busch-Jaeger gelungen. Mit einer neuen App. Die 3D-Applikation für Schalterprogramme, die Busch-Jaeger erstmals bei der Messe „light+building“ der Öffentlichkeit präsentiert hat, trägt jetzt die Auszeichnung „Mobile of the Day“. Verliehen wurde er vom Internetportal „Favorite Website Awards“ (FWA).

FWA ist das meistbesuchte Website-Award-Programm in der Geschichte des Internets. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 wurde es von mehr als 170 Millionen Nutzern besucht (Stand November 2012).

Busch-Jaeger, Marktführer im Bereich der Elektroinstallationstechnik, ist dort mit Unternehmen wie IBM, Nike, Adidas, Mercedes-Benz oder Rolex gelistet.

Jury: „Verblüffend realistisch“

Die Jury prüfte die neue Busch-Jaeger-App für Schalterprogramme auf Kreativität, Originalität, Design, Inhalt und Individualität und zeigte sich in allen Punkten von der Applikation überzeugt. „Die verblüffend realistisch wirkenden, dreh- und schwenkbaren Abbildungen ermöglichen in Kombination mit einem digitalen Foto die visuelle Platzierung des Produkts im realen Umfeld“, heißt es in einer Mitteilung von Busch-Jaeger.

Erweiterte Realität erleben

Was kann die Applikation? Der Anwender kann Perspektiven wechseln. So sieht er das Produkt nicht nur von vorn, sondern auch von der Seite. Fragen wie „Passen design und Farbe zu meiner Errichtung?“ oder „Ist der Schalter an dieser Stelle gut platziert?“ klären sich so auf überzeugende Weise.

Um „Augmented Reality“ so zu erleben, benötigt der Anwender ein Smartphone oder Tablett mit iOS- oder Android-System. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden. Im Download-Bereich unter www.busch-jaeger.de gibt es ein Trackingmotiv. Dieses Motiv muss der Nutzer ausdrucken und es an der Stelle befestigen, an der später ein Schalter, eine Dose oder Ähnliches von Busch-Jaeger platziert werden soll. Nachdem er die App aktiviert hat, visiert er das Trackingmotiv mit der Kamera seine Smartphones oder mit dem Tablett an.

Trackingmotiv verwandelt sich in Produkt

Alles Weitere erledigt die App: Sie verwandelt das Trackingmotiv in das jeweilige Produkt. Mit einer Wischbewegung lässt sich die dreidimensionale Abbildung im Display in verschiedenen Farben darstellen. Und das laut Hersteller, täuschend echt, so als wäre das Produkt tatsächlich schon an der Wand montiert.

 

 

 

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here