v.l.: Wehrleiter Martin Walter, Wolff-Dieter Theissen (Fachbereichsleiter Bürgerservice / Soz. Dienste), Martina von Schaewen (Fachdienstleitung Öffentliche Sicherheit und Ordnung), Bürgermeister Dieter Dzewas und Jürgen Flemming (stellv. Wehrleiter).

Lüdenscheid (PSL) – Eine bleibende Erinnerung und ein Dankeschön für alle Mühen und Bemühungen soll er sein – der Siku-Modell-Gelenkbus der Feuerwehr Lüdenscheid. Jürgen Flemming, stellvertretender Wehrleiter, und Wehrleiter Martin Walter übergaben jetzt die letzten drei Exemplare der Busse im Maßstab 1:50 an Bürgermeister Dieter Dzewas, Wolff-Dieter Theissen, Fachbereichsleiter Bürgerservice / Soziale Leistungen, und Martina von Schaewen, Fachdienstleitung Öffentliche Sicherheit und Ordnung.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Bereits im Dezember 2013 erhielten alle Wehrleute und Unterstützer der Feuerwehr ein Exemplar der mit 500 Stück limitierten Auflage des Modell-Busses. Von 2010 bis 2013 fuhr der Bus in Originalgröße als Linie der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) täglich durch Lüdenscheid, um für die Feuerwehr zu werben. Als Erinnerung bleibt nun das Miniatur-Modell, das sicherlich einen Ehrenplatz in den Büros der Beschenkten finden wird.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here