Die Bundestagswahl findet am 24. September statt. Foto: DBT

Plettenberg. Zur bevorstehenden Bundestagswahl gibt das Wahlamt der Stadt Plettenberg noch einige Hinweise:

  • Briefwahlunterlagen können bis Freitag, 22.09., 18 Uhr im Rathaus beantragt werden. In den letzten Tagen vor der Wahl werden die Wahlberechtigten, die per Briefwahl wählen möchten, gebeten, ins Wahlbüro im Rathaus zu kommen, da keine Garantie für die rechtzeitige Übersendung der Unterlagen auf dem Postweg übernommen werden kann. Am Freitagmittag, den 22.09., ist das Wahlbüro allerdings in der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr geschlossen.

Bis Freitag, 15.09., hatten bereits rund 4.200 Wahlberechtigte Briefwahlunterlagen beantragt, das entspricht rund 22 % der Wahlberechtigten und liegt geringfügig über der Beteiligung an der Wahl vor vier Jahren.

  • Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung (z. B. kurzfristige Krankenhauseinweisung) können Briefwahlunterlagen noch bis zum Wahlsonntag, 24.09., 15 Uhr, beantragt werden. Die Unterlagen dürfen schriftlich Bevollmächtigten mitgegeben werden. Das Wahlamt ist, allerdings, und nur für diese Fälle, auch am Samstag, 23.09., von 8 – 12 Uhr (1. Etage, Zimmer 110) und am Wahlsonntag ab 7.30 Uhr (Cafeteria) besetzt und telefonisch unter 923-0 erreichbar.
  • Wichtig ist, dass die roten Wahlbriefe am Wahlsonntag bis 18 Uhr im Rathaus vorliegen müssen. Hier ist zu empfehlen, die Briefe direkt in die Rathausbriefkästen zu werfen oder im Rathaus in der Cafeteria abzugeben.
  • Die 24 Wahllokale in Plettenberg sind am Wahlsonntag von 8 – 18 Uhr geöffnet. Alle Wahlberechtigten sollten am Wahlsonntag vor dem Gang zur Urne einen Blick auf ihre Wahlbenachrichtigung Dort ist die genaue Adresse des jeweiligen Wahllokals angegeben. Die Wahllokale sind durch Wahlraumplakate gekennzeichnet.

Gegenüber der letzten Landtagswahl sind die Stimmbezirk und Einteilungen unverändert geblieben. Alle Wahllokale sind am Wahltag entsprechend beschildert.

Der Bundeswahlleiter hat in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) in Plettenberg die Durchführung einer repräsentativen Wahlstatistik angeordnet. Betroffen hiervon sind ist erneut der Stimmbezirk 080 Hestenberg / Zeppelinstraße. Das bedeutet, dass die Wählerinnen und Wähler am Wahlsonntag im Wahllokal in der Feuer- und Rettungswache gekennzeichnete Stimmzettel bekommen, die nach der Wahl vom Landesbetrieb besonders ausgewertet werden.

  • Auch an diesem Wahlsonntag werden wieder knapp 230 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz sein und dafür sorgen, dass die Wahl reibungslos vonstattengeht.

Alle interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Presse und Vertreterinnen und Vertreter der Politik sind eingeladen, am Wahlabend ab 18 Uhr in der Cafeteria des Rathauses die Wahlergebnis-Präsentation mitzuverfolgen.

Auch zu Hause kann die Ergebnisermittlung per Internet verfolgt werden. Auf der Homepage der Stadt Plettenberg wird unter dem Stichwort “Wahlergebnis-Präsentation“ ein Link zum entsprechenden Verfahren unserer Datenverarbeitungszentrale KDVZ Citkomm gesetzt.

Bei allen Fragen zum Thema Wahl steht das Wahlamt unter den Rufnummern 02391/923-189 und 923-115 zur Verfügung.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here