Glückliche Gesichter bei Schulleiterinnen und Schulleitern sowie Vertretern aus Fördervereinen im Zweckverbandsgebiet der Sparkasse: Sie erhalten insgessamt 500.000 Euro zur Umsetzung zahlreicher kreativer Projekte.

Lüdenscheid/Herscheid/Volmetal. Gute Nachrichten für die 34 allgemeinbildenden Schulen und Förderschulen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Lüdenscheid: Sie erhalten insgesamt 500.000 Euro aus einem Bildungsfonds, den die Bürgerstiftung der Sparkasse eigens zu diesem Zweck aufgelegt hat. Am Donnerstagnachmittag überreichte die Sparkasse den Schulleiterinnen uhnd Schulleitern die Förderzusagen. „Sie können sicher sein, dass das Geld jetzt schnell auf ihren Konten ist“, sagte Markus Hacke, Vorstandssprecher der Sparkasse Lüdenscheid.

In den nächsten Tagen fließen also 345.000 Euro an Lüdenscheider Schulen. 63.000 Euro gehen nach Halver. Die Schulen in Schalksmühle erhalten 63.000 bzw. 29.000 Euro. Das Geld wird auf die einzelnen Schulen umgelegt. Berechnungsgrundlage ist die Schülerzahl.

Aufruf im Juni 2015

Im Juni dieses Jahres hatte die Bürgerstiftung die 34 Schulen im Zweckverbandsgebiet aufgerufen, Projekte vorzuschlagen, die aus ihrer Sicht eine besondere Förderung verdienen. „Ihre Anträge haben uns überzeugt“, sagte Markus Hacke, der auch Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung ist, vor den versammelten Schulleiterinnen und Schulleiternn, Vertretern aus Fördervereinen sowie der Städte und Gemeinden.

Hacke: „Sie haben alle Ihr Ziel erreicht“

Er attestierte den Antragstellern tolle Ideen, eine gute Aufbereitung der Anträge und ein demokratisches Verfahren. „So haben sie alle ihr Ziel erreicht.“ Das Geld, hab Hacke einen kurzen Überblick, werde in Projekte zur Schulhofgestaltung und –umgestaltung, in die Stärkung von Medienkompetenz und in den Kunstbereich fließen. Hier geht es insbesondere in die verbesserte Ausstattung von Theater AGs. Dazu kommen Projekte die sich mit dem Naturschutz oder mit dem Thema „Grünes Klassenzimmer“ befassen.

Investitionen in Köpfe

Investitionen in Köpfe: Im rohstoffarmen Sauerland seien Intelligenz und Findigkeit die wichtigsten Rohstoffe. „Was liegt also näher, als in Bildung zu investieren“, sagte Bürgermeister Dieter Dzewas. Diese Initiative der Bürgerstiftung werden „die Bildungslandschaft in Bewegung bringen“, sagte der Rathaus-Chef voraus.

„Ohne Bildung kein beruflicher Aufstieg. Ohne Bildung kein Wohlstand“, machte Hans Bartholomäi, Vorsitzender des Stiftungsrates deutlich, dass es lohnenswert sei, sich in der Stiftung zu engagieren.

Info: Die Bürgerstiftung der Sparkasse Lüdenscheid wurde im Jahr 2000 gegründet. Das Stiftungsvermögen beläuft sich Ende 2015 auf rund 5,8 Millionen Euro. Die Bürgerstiftung stärkt gemeinnütziges Handeln mit einem breiten Spektrum:

  • Förderung von gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken
  • insbesondere im Bereiche der Jugendförderung und Bildung
  • aber auch der Altenhilfe
  • und Förderung des Sports und der Kultur
  • bis hin zur Heimat- und Denkmalpflege oder Naturschutz.

Kontakt: Bürgerstiftung der Sparkasse Lüdenscheid, Sauerfelder Straße 7 – 11, Telefon 02351 152-0.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here