Start Kurz Notiert im Volmetal Brückenbau bei Mittelhagen: K7 wird gesperrt

Brückenbau bei Mittelhagen: K7 wird gesperrt

0

Meinerzhagen/Hagen. (Straßen.NRW) Die Regionalniederlassung Hagen ersetzt bei Meinerzhagen-Mittelhagen in Auftragsverwaltung für den Märkischen Kreis die Brücke über die „Schmale Becke“. Das Bauwerk hat die Zustandsnote 3.8 erreicht. Bei 4.0 muss ein Bauwerk für den Verkehr gesperrt werden.

Eine Instandsetzung ist laut Straßen.NRW unter wirtschaftlicher Betrachtung sinnvoll nicht möglich, so dass das alte Bauwerk durch einen Neubau ersetzt wird. Die neue Brücke wird, um den Baufortschritt zu beschleunigen, zum Teil mit Betonfertigteilen errichtet. Auch wird durch diese Bauweise die Gefahr der Verunreinigung des Gewässers und eine Schädigung des Naturschutzgebietes mit Zementleim verringert.

Das neue Bauwerk wird gegenüber dem alten Bauwerk breiter ausgebildet, um die hier bisher bestehende Engstelle zu beseitigen.

Während der Bauzeit muss die K7 voll für den Verkehr gesperrt werden. Damit zumindest Fußgänger diesen Bereich passieren können, wird für die Bauzeit zurzei eine Behelfsbrücke aufgebaut.

Ab Mittwoch, 4. Oktober, wird dann die K 7 bis voraussichtlich Weihnachten 2017 gesperrt. Den Auftrag hat die Firma Josef Knoche GmbH erhalten. Der Märkische Kreis investiert rund  265.000 Euro in Den Neubau der Brücke.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here