Hagen. In voller Ausdehnung brannte am Montagabend (23. 11.) ein  Geräteschuppen an der Hammersteinstraße. Das Feuer bedrohte ein angrenzendes Reihenhaus, dessen Fassade und Flachdach durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das berichtete die Polizei. Ein Mann, der seinen Hund spazieren führte, hatte den Brand gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Zugleich schellte er an dem Wohnhaus; dort war die 81-jährige Bewohnerin auf das Feuer aufmerksam geworden und konnte noch vor dem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr das Haus verlassen. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch ungeklärt.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here