Lüdenscheid. Das Schmiedemuseum Bremecker Hammer ist wegen Einsturzgefahr seit dem vergangenen Jahr gesperrt. Jetzt will die Lüdenscheider CDU-Ratsfraktion Bewegung in die Angelegenheit bringen. In einem Antrag an den Rat bittet sie darum, dass ein umfangreicher Prüfauftrag beschlossen werden soll.

Wurzeln der heimischen Wirtschaft

Der Bremecker Hammer, heißt es in der Antragsbegründung, sei „ein Kleinod und zeigt eindrucksvoll und real als technisches Denkmal die Geschichte der Eisenverarbeitung und damit die Wurzeln unserer heimischen Wirtschaft“. Dieses funktionsfähige Denkmal, das auf das Jahr 1752 zurück gehe, suche in der Region und darüber hinaus seinesgleichen. Es sei von äußerst großem historischen Wert und nach Auffassung der CDU-Fraktion für künftige Generationen unbedingt zu erhalten. Der Prüfauftrag soll nach Auffassung der CDU folgende Fragen klären:

  1. Welche Kosten entstehen für die Erneuerung / langfristige Sicherung der einsturzgefährdeten Mauer und Erneuerung des Dammes zum Hammerteich?
  2. Welche baulichen Maßnahmen sind darüber hinaus notwendig, um den Bremecker Hammer als museale Einrichtung wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen? (z.B. neue Fugen, elektrische Anlagen, Fluchtwege etc.) Und welche Kosten werden für diese Maßnahmen voraussichtlich entstehen?
  3. Wie kann der Zeitplan zur Umsetzung der Maßnahmen aussehen?
  4. Welche öffentlichen Fördermittel können beantragt werden (LWL, Land NRW, Bund, EU)?
  5. Können Mittel aus dem Konjunkturpaket III für diese Maßnahmen verwendet werden?
  6. Gibt es öffentliche oder private Stiftungen, die ein solches Projekt unterstützen?

Die Ergebnisse aus diesem Prüfauftrag sollen anschließend in einer gemeinsamen Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses und des Kulturausschusses beraten werden. Darüber hinaus regt die CDU an, den gesamten Prozess durch eine interfraktionelle Arbeitsgruppe zu begleiten zu kassen. Dieser Gruppe sollen Vertreter der Fraktionen aus den vorgenannten Ausschüssen angehören.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here