Der an der Kammannstraße geparkte Benz brannte völlig aus. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Am Sonntagmorgen ist in der Kammannstraße ein Mercedes ausgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Wie dem Polizeibereicht zu entnehmen ist, wurden Polizei und Feuerwehr gegen 03.25 Uhr alarmiert. Löschversuche einer schnell am Einsatzort eingetroffenen Streifenwagenbesatzung scheiterten. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Eine Nachschau ergab, dass das Fahrzeug offensichtlich vorsätzlich in Brand gesetzt worden war. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Hagen, 02331/986-2061, in Verbindung zu setzen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here