Bei dem Einsatz am Donnerstag verhinderte die Feuerwehr größeren Schaden. Foto: Pressestelle Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Die Feuerwehr hat am Donnerstagnachmittag einen Brand am Lenneufer zwischen den Straßen am Obergraben und am Eisenwerk gelöscht. Wie die Feuerwehr mitteilt, brannten beim Eintreffen dort auf ca. 20 Quadratmeter in unmittelbarer Nähe des Lennegewässers abgelegte Ast- und Baumreste. Durch das schnelle Eingreifen wurde eine Ausdehnung des Brandes auf die umliegende Vegetation verhindert.

Mit einem Wasserwerfer des Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Feuerwache, sowie der raschen Vornahme von zwei Löschrohren durch die ehrenamtlichen Kräfte der Löschgruppe Ohle, wurde der Brand schnell bekämpft. Für die anschließenden Nachlöscharbeiten wurde die Brandstelle mit Dunghacken auseinandergezogen und gezielt abgelöscht. Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, ermittelt die Polizei zur Brandursache.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here