Symbolbild

Lüdenscheid. Der Landesbetrieb Straßen NRW lässt in der kommenden Woche an einem Teilstück der B 229 (Bräuckenstraße) eine Deckenerneuerung erneuern. Hierzu werden zwischen Honseler Bruch und der Werdohler Landstraße auf einer Länge von rund 900 Metern die Deck- und Binderschicht abgefräst und neu aufgebracht. Die Arbeiten in der Bräuckenstraße erfolgen unter einer Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Werdohl. Der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt, in Fahrtrichtung Lüdenscheid wird er ab der Werdohler Landstraße über die L 691 (Werdohler Landstraße, Lennestraße, Rahmedestraße, Lösenbacher Landstraße) und B 54 (Volmestraße) zur B 229 an der Baustelle vorbei geleitet (U19). Die Arbeiten beginnen am 18. April. In den Auftrag mit einem Volumen von rund 390.000 Euro ist ein weiterer Abschnitt auf der B 229 (Werdohler Landstraße) mit eingeschlossen, der zeitlich nachfolgend abgearbeitet wird.  Geplant ist eine Bauzeit von drei Wochen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here