Hagen-Wehringhausen. Erneut biss ein Hund zu, wieder in Wehringhausen. Nach einem Vorfall an der Villa Post spielte sich der neue Zwischenfall auf der Langen Straße ab. Laut Pressebericht im Internetportal der Polizei wird nach einem Hundehalter gefahndet, dessen Boxer am Donnerstagnachmittag (25. August) eine 84-jährige Frau umgerissen und verletzt hatte. Gegen 15.50 Uhr, so die Schilderung der Behörde, befand sich die Frau mit ihrem angeleinten Hund auf dem Gehweg der Langen Straße. Plötzlich kam ein nicht angeleinter Boxer angelaufen, biss zuerst ihren Vierbeiner und riss dabei die Frau um. Als er anschließend die Frau ansprang und an ihr zerrte, ging ein 34-jähriger Zeuge mit einer Krücke dazwischen. Daraufhin lief der aggressive Boxer lief in Richtung Pelmkestraße weg. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Frau ins Krankenhaus; eine weitere Zeugin kümmerte sich um den ebenfalls leicht verletzten Hund. Eine halbe Stunde vor dem Vorfall hatten Anwohner den Boxer in der Nähe gesehen, als er angeleint von einem etwa 1,80 Meter großen schlanken Mann geführt wurde. Der befand sich in Begleitung einer gleichaltrigen Frau, die einen kleineren Hund mit dunklem Fell hatte. Die Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise. Tel. 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here