Die U19-Auswahl von Borussia Dortmund. Foto: Ruhr-Cup

Lüdenscheid. Das U19-Team von Borussia Dortmund hat noch deutlich Luft nach oben. Das können die Nachwuchs-Kicker vom Vizemeister am Samstag in Nattenbergstadion beim Evonik Ruhr-Cup international beweisen. Am ersten Spieltag starteten die Schwarz-Gelben mit einem 0:0 gegen Dinamo Tiflis. Im zweiten Spiel verloren die Mannschaft gegen die Jung-Stars von Benfica Lissabon mit 0:2. Das bedeutet Platz 5 in der Gruppe A. Benfica Lissabon führt die Tabelle mit vier Punkten an. In der Gruppe B zeigten Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 starke Spiele. Beide Teams fuhren vier Punkte ein.

Megaspieltag im Nattenbergstadion

Heute folgen die Partien in Holzwickede (ab 17 Uhr) und Oberhausen (ab 17 Uhr). Das Nattenbergstadion ist unterdessen auf den Megaspieltag am Samstag, an dem alle zehn Mannschaften aufeinander treffen vorbereitet. Ab 14 Uhr kämpfen hier die Mannschaften um die Plätze fünf bis zehn. Außerdem werden die beiden Halbfinalbegegnungen ausgetragen.

Die Veranstalter des Evonik Ruhr-Cups 2014 und die Stadt Lüdenscheid hoffen auf zahlreiche Zuschauer. Immerhin treten hier die Stars von morgen an. Eintrittspreise Tribüne (sechs Euro) und Stehplatz (drei Euro). Ein Lüdenscheider Unternehmen sponsert 100 Eintrittskarten für Kinder.

Standortbestimmung für den BvB

Für die U19 des BvB ist der Ruhr-Cup eine erste Standortbestimmung vor der neuen Saison. „Das ist ein ausgezeichnetes Turnier, bei dem wir uns mit Top-Mannschaften messen können“, sagt Trainer Patrick Meister. Im vergangenen Jahr sprang nur ein Platz unter dem Motto „ferner nahmen teil“ heraus. In diesem Jahr will Patrick Meister mehr.

Aus der U17 sind talentierte Spieler nachgerückt. Eine große Zukunft versprechen sich die Borussen vor allem von David Sauerland. Der 17-Jährige, der 2013 von Preußen Münster zum BvB wechselte, gehört zum Stammpersonal der DFB U17. Abwehrspieler Mahammad El Bouazatti bestritt vier Länderspiele für Marokko, die Torhüter Dominik Reimann und Jan Reckert (beide DFB-Auswahlspieler) zählen zu den Besten ihres Jahresgangs.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here