Hagen-Boele. Ein fünfjähriges Mädchen ist am Samstagvormittag (21. Mai) bei einem Verkehrsunfall auf dem Boeler Ring leicht verletzt worden. Nach der Schilderung im Presseportal der Polizeibehörde war ein 21 Jahre alter BMW-Fahrer gegen 11.50 Uhr auf dem Ring aus Richtung Autobahn in Richtung Schwerter Straße unterwegs, als er aus noch nicht geklärtem Grund seitlich in einen entgegenkommenden Audi prallte. Die Wucht des Anpralls führte dazu, dass sich das kleine Mädchen durch den angelegten Sicherheitsgurt Verletzungen am Hals zuzog. Der 28 Jahre alte Audi-Fahrer, Vater des verletzten Mädchens, sein zweijähriger Sohn sowie ein 25-jähriger Mitfahrer blieben unverletzt, ebenso der BMW-Fahrer. Die Polizei gibt den Sachschaden mit 5.000 Euro an; die beiden Fahrzeuge waren allerdings nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here