Im Bereich der Baustellenführung auf der Lennetalbrücke ist Boden abgesackt. Foto: Straßen.NRW

Hagen. (straßen.nrw). Mitte November müssen Autofahrer am Wochenende von Freitagabend (10. November) um 20 Uhr bis Montagmorgen (13. November) um 5 Uhr mit Engpässen auf der A45-Lennetalbrücke bei Hagen rechnen.

Wie Straßen.NRW mitteilt, ist innerhalb der Baustellenverkehrsführung Boden abgesackt.

Die Stelle wurde geologisch untersucht. Eine Sanierung ist zwingend erforderlich. Hierzu ist dann eine wechselnde einstreifige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Dortmund und teilweise auch in Fahrtrichtung Frankfurt notwendig. Es ist deshalb insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten mit erheblichen Behinderungen zu rechnen. Die Maßnahme wurde bewusst nach den Ferien an einem spielfreien Tag der Fußball-Bundesliga geplant.

Folgende Verkehrsführungen sind für die Sanierung der Absackung notwendig:

  •  Freitagnacht (10./11.11.) von 20 bis 6 Uhr: Sperrung des jeweils linken Fahrstreifens in beide Richtungen, um eine Stahlgleitwand umzubauen.
  •  Von Samstagmorgen (11.11.) von 6 Uhr bis Sonntagabend (12.11.) um 20 Uhr: abwechselnd Sperrung des rechten und linken Fahrstreifens in Fahrtrichtung Dortmund zur Sanierung der Absackung.
  •  Sonntagnacht (12./13.11.) von 21 bis 5 Uhr: Sperrung des jeweils linken Fahrstreifens in beide Richtungen zum Rückbau der Stahlgleitwand.

Mehr zum Thema: https://www.strassen.nrw.de/projekte/a45/neubau-der-lennetalbruecke.html (A45: Neubau der Lennetalbrücke)

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here