Kaltenbach-Geschäftsführer Marcel Henseler lieferte zwei Bobbycars zum OT Eschen - sehr zur Freude von Tanja Schweigmann und den Kindern im Baby-Café. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Es ist mächtig was los im Offenen Treff (OT) Eschen. Zum Baby-Café treffen sich hier jeden Montag eine große Schar Mütter und ihre Kleinkinder. Eine willkommene Möglichkeit, sich zu treffen und zu unterhalten, während die schon etwas älteren Kinder Spielkameradinnen und –kameraden haben und unter der gemeinsamen Aufsicht der Mütter sowie von Mitgliedern des OT-Teams ihren Spieltrieb ausleben können. Dank der Spende des Autohauses Kaltenbach jetzt auch mit zwei nagelneuen Bobbycars.

„Ich glaube, wir werden die Fahrzeiten regeln müssen“

Marcel Henseler, Geschäftsleiter der Kaltenbach Automobile GmbH in Werdohl, lieferte die beiden Lauf-Autos an: einen BMW und einen Mini. „Das sind unsere Automarken und hier sind unsere Kunden von morgen“, erklärte Henseler augenzwinkernd. Michael Schröder, Leiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes bei der Stadt Plettenberg, hatte den Kontakt hergestellt. Die Bobbycars wurden von den Kindern sofort mit Begeisterung in Beschlag genommen. „Ich glaube, wir werden die Fahrzeiten regeln müssen“, sagte die stellvertretende OT-Leiterin Tanja Schweigmann schmunzelnd.

Offene Kinder- und Jugendeinrichtung

Der OT Eschen ist eine offene Kinder- und Jugendeinrichtung der Stadt Plettenberg und seit 2013 an der Grundschule Eschen verortet. An fünf Tagen in der Woche ist hier der Treffpunkt für alle, die Lust und Spaß am Spielen haben, persönliche Unterstützung bei schulischen Fragen brauchen oder nur mal reden wollen. Geöffnet ist der OT Eschen montags von 12 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs von 11 bis 19 Uhr, donnerstags von 12 bis 16 Uhr und freitags von 12 bis 15 Uhr.

Darüber hinaus findet montags von 10 bis 11.30 Uhr das Baby-Café statt. Dienstags von 17 bis 18 Uhr ist Girlie-Treff. Donnerstags von 16 bis 17 Uhr trifft sich die Gruppe der „Krümelmonster“ (Eltern mit Kindern von 5 bis 7 Jahren). Silke Dupont leitet diese Gruppe. „Im wöchentlichen Wechsel kochen oder backen wir und beschäftigen uns künstlerisch kreativ“, erzählt sie. Das findet so guten Anklang, dass nach den Sommerferien eine weitere Gruppe, die „Minikekse“, eingerichtet wird.

Sommerferienprogramm

In den letzten zwei Wochen der Sommerferien vom 8. bis zum 19. August ist der OT Eschen an den Wochentagen von 7.30 bis 15 Uhr geöffnet und bietet ein besonderes Ferienprogramm. Am Dienstag, 16. August, wird eine Fahrt in den Zoo Dortmund angeboten. Dafür und für einige weitere Angebote sind Anmeldungen erforderlich. Alle Informationen gibt’s auf der Homepage, unter Telefon 02391/70199 oder direkt im OT Eschen an der Grundschule Eschen, Brockhauser Weg 21.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here