Lüdenscheid. Wenn Kuersche zusammen mit Ex-Members von Fury in the Slaughterhouse am 25. April bei Dahlmann gastiert, ist das gleichzeitig eine Riesen-Chance für Kim Leitinger. Die erst 16-jährige Gymnasiastin aus Meinerzhagen tritt im Vorprogramm der prominenten Gäste auf und präsentiert sowohl aktuelle Covers als auch eigene Songs.

Kim ist eine talentierte Sängerin und Gitarristin, die 2012 mit ihrem ersten eigenen Lied überraschend den Singer-Songwriter-Slam des Jugendkulturbüros Lüdenscheid gewann und sich dabei gegen zahlreiche alte Hasen durchsetzte. Bühnenerfahrung hat sie bei Auftritten mit der Schul-Rockband und Big Band gesammelt. Unter www.youtube.com/user/KimLeitinger betreibt sie einen eigenen Youtube-Kanal.

Den Hauptpart des Abends bestreitet die „One-Man-Band“ Kuersche: Nur mit Gesang und Akustik-Gitarre hat er zehntausende Menschen begeistert, unter anderem im Vorprogramm von Fury in the Slaughterhouse. Da lag’s nahe, sich mit deren Schlagzeuger Rainer Schumann, Bassist Christian Decker und Gitarrist Gero Drnek zusammenzutun. Live präsentiert das Quartett bei Dahlmann Kuersches neues Album „You can use a Man with these Nerves“. Das Werk beinhaltet Popsongs mit dem Appeal eines Londoner Straßenmusikers; leicht, ironisch, manchmal melancholisch. Auch einige ältere Stücke, Coverversionen und Werke von den Furies bringt die Band zu Gehör.

Einlass ab 20 Uhr, Beginn 21 Uhr. VVK (12 Euro plus Gebühr): Dahlmann und LN-Ticketshop in Lüdenscheid, Lotto im Real Plettenberg, Kö-Shop Halver, alle Geschäftsstellen des MZV-Verlages in Werdohl, Altena und Meinerzhagen sowie CTS/Eventim. AK 15 Euro.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here