Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen/Innnenstadt. Blutiger Zwischenfall nahe des Springefestes: Am Samstagabend wurde ein 62-Jähriger von einem Unbekannten angegriffen und im Gesicht so schwer verletzt, dass er von DRK-Helfern ambulant versorgt werden musste.

Nach der Schilderung im Presseportal der Polizeibehörde hatte sich der 62-Jährige mit mehreren Bekannten im Außenbereich einer Gaststätte an der Springe aufgehalten. Dann hatten sich die Bekannten aufgemacht, um kurzfristig hinüber zum Springefest zu gehen, während der 62-Jährige am Tisch sitzen blieb und die Plätze freihalten wollte. Nun kam ein Pärchen an den Tisch und setze sich, obwohl der Mann ihm erklärte, dass seine Bekannten gleich zurückkämen und der Tisch deshalb besetzt sei. Die Frau, so die weitere Schilderung im Polizeibericht, habe sich über den Geschädigten aufgeregt und so die „Stimmung ihres Freundes angeheizt“. Der griff schließlich den 62-Jährigen zunächst mit Worten an; dann schlug er ihm ein Glas ins Gesicht.

Wirt brachte Angreifer zu Boden

Jetzt wurde der Beschuldigte durch den Wirt zu Boden gebracht. Bevor die Polizei und die Security des Springefestes vor Ort waren, konnte der Mann jedoch flüchten.

Der Schläger wird wie folgt beschrieben: 170 bis 175 cm groß, 40 bis 45 Jahre alt, schwarze kurze Haare; zur Tatzeit trug er ein dunkles Shirt mit der Aufschrift „Supporters Club Hagen BVB“. Er war in Begleitung einer Frau mit kurzen rotgefärbten Haaren; die Frau trug eine schwarze Brille mit blau abgesetzten Bügeln.

Die Polizei bittet Zeugen, die im Umfeld verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf das Paar geben können, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here