Blues-Mann Dr. Mojo spielt am 14. März im Schalksmühler "Schinderhannes"

Schalksmühle. Das Blues-Urgestein Dr. Mojo spielt traditionelle amerikanische Musik: Oldies, Blues, Gospel, Balladen und Klassiker verschiedenster Stilrichtungen. Mal langsam und gefühlvoll, dann wieder fetzig und mit stampfendem Groove, so interpretiert Dr. Mojo sein abwechslungsreiches Repertoire im eigenen „Mojo-Sound“. Am 14. März ist er ab 20 Uhr im Restaurant „Schinderhannes“ an der Worthstraße zu hören. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro.

Zur Musik gibt es eine unterhaltsame und humorvolle Moderation über Geschichte und Geschichten des Blues. So ist es Dr. Mojos besondere Stärke, auch Nicht-Bluesfans bestens zu unterhalten und für diese Musik zu begeistern.

Ein-Mann-Band

Mit Gesang, Gitarre, Bluesharp im Rack, Hi-Hat  und Stompin‘ Bass – oft gleichzeitig gespielt – zählt Dr. Mojo zu den besten Musikern dieser Art. Mit seiner ebenso kraft- wie gefühlvollen Stimme, der variantenreich gespielten Bluesharp, dazu Gitarre und  Foot-Percussion erzeugt er eine Klangfülle, wie sie von einem einzelnen Musiker nur ganz selten erreicht wird.

Mit zahlreichen Auftritten, darunter auch internationale Festivals, ist Dr. Mojo mittlerweile einer der beliebtesten Blues & Acoustic-Acts in und aus Nordrhein-Westfalen. Dabei bleibt der sympathische Musiker stets geerdet und spielt gerne auch mal in einer Kirche, einem Krankenhaus, einem Biergarten oder bei einem privaten Hauskonzert. Das Motto des Vollblutmusikers: die Seele baumeln lassen im ganz speziellen Mojo-Feeling.

Special Guest Blues-Harper Gerd Linnepe

Als Special Guest ist diesmal der Blues-Harper Gerd Linnepe dabei. Gerd Linnepe spielt seit vielen Jahren Blues-Harp und versteht es vor allen Dingen bei Folksongs und immer wieder gern gehörten Klassikern, diesen mit seinem einfühlsamen Harpspiel eine ganz besondere Note zu geben.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here