Das Trio um Fritz Schmid bot mitreißenden Jazz.

Meinerzhagen. Ein toller Erfolg war die Matinee unter dem Motto „blue notes“ am Sonntag, 19. März, in der Galerie Langenohl in Meinerzhagen. 60 Besucher genossen einen Vormittag bei mitreißendem Jazz des Trios Fritz Schmid (Saxophon), Michael Schnippering (Piano), Max Jalaly (Kontrabass) und ließen sich von den blauen Bildern aus dem Projekt „arte casual – zufällige Kunst“ des Fotografen Arne Machel inspirieren. In der Konzertpause und nach Abschluss des musikalischen Teils nutzten die Besucher bei spanischen Leckereien ausgiebig die Gelegenheit zum Gespräch mit dem Fotografen über seine Bilder und deren Entstehungsgeschichte.

Vorbereitung auf drei Ausstellungen

Die Bilder waren nur an diesem Sonntag in Meinerzhagen zu sehen, denn in dieser Woche wird der Kiersper Fotograf noch drei weitere Ausstellungen bestreiten. Am Dienstag beginnt der Aufbau der bis Oktober dauernden großen Gemeinschaftsausstellung des Künstlerbundes Südsauerland im Museum Wendener Hütte, am Freitag werden die Bilder für eine Galerieausstellung in Fröndenberg gehängt. Und am Donnerstag baut Machel eine große Einzelausstellung im Kunstraum „Artrium“ in Bruchköbel bei Frankfurt auf, die am 26. März eröffnet wird.

Wiederholung schon geklärt

Galerist Langenohl, Musiker und Fotograf waren sich nach dem Ende der gelungenen Veranstaltung einig: „Das machen wir im nächsten Jahr wieder“. Dann mit einem anderen Thema – und neuen Bildern, die dann auch für einen längeren Zeitraum ausgestellt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here