Die Polizei misst auch gern mal in Tempo-30-Zonen.

Die Stadt Köln erwartet auf der Leverkusener Rheinbrücke (A1) rund 640 000 neue Temposünder. Warum? Sie hat dort drei neue Blitzer installiert. Die Blitzer-Offensive soll jährlich 12,7 Millionen Euro in die Stadtkasse spülen. Die Brücke ist baufällig. Deshalb gilt hier Tempo 60. Offenbar halten sich nur wenige Autofahrer daran.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Nicht ganz so rekordverdächtige Werte registriert die Polizei im Märkischen Kreis. Aber immerhin: Zwischen 14 und 18 Uhr  fuhren 1129 Auto durch den Streckenabschnitt der L 528 bei Halver, an die die Polizei ihr Radargerät aufgebaut hatte. Die Bilanz von vier Stunden Verkehrsüberwachung: 136 Autofahrer erhalten ein Knöllchen. 21 müssen mit einer Anzeige rechnen. Der Spitzenreiter war mit 118 km/h unterwegs. Erlaubt ist in diesem Streckenabschnitt außerhalb geschlossener Ortschaft Tempo 70. Laut Bußgeldkatalog muss der Schnellfahrer mit 160 Euro Bußgeld, 28,50 Euro Auslagen und Gebühren, drei Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Mit dem gleichen Satz muss ein Temposünder in Werdohl rechnen Er war am 10. Februar in einer Tempo-30-Zone mit 62 km/h unterwegs. Hier verhängte die Polizei zwischen 6.15 und 9.15 Uhr 30 Verwarngelder und 23 Anzeigen.

Auch in dieser Woche setzt die Polizei ihre Überwachung fort. Folgende Einsatzstellen sind geplant:

Montag, 17. Februar: Menden (Asbeck), Iserlohn (Iserlohner Heide), Balve (Innenstadt), Menden (Innenstadt), Werdohl (Zentrum), Halver (L 528) und Lüdenscheid (Zentrum).

Dienstag, 18. Februar: Iserlohn (Hennen), Hemer (Innenstadt), Letmathe (Innenstadt), Iserlohn (Innenstadt), Meinerzhagen (Zentrum), Kierspe (B 54), Gemeindegebiet Herscheid.

Mittwoch, 19. Februar: Hemer (Sundwig), Altena ( Evingsen), Iserlohn (Dröschede und Kalthof), Schalksmühle (Zentrum) und Lüdenscheid (B 229).

Donnerstag, 20. Februar: Balve (Langenholthausen), Iserlohn (Innenstadt), Balve (Hönnetal), Hemer (Innenstadt), Plettenberg (L 561) und Gemeindegebiet Herscheid.

Freitag, 21. Februar: Iserlohn (Dröschede), Letmathe (Oestrich), Neuenrade (Innenstadt), Iserlohn (Sümmern), Werdohl (Zentrum) und Lüdenscheid (Zentrum).

Samstag, 22. Februar: Meinerzhagen (Zentrum) und Kierspe (Zentrum).

Sonntag, 23. Februar: Balve (Hönnetal), Hemer (Deilinghofen), Lüdenscheid (Zentrum) und  Halver (Zentrum).

Montag, 24. Februar: Hemer (Ihmert), Iserlohn (Iserlohner Heide), Altena (Innenstadt) und Hemer (Innenstadt).

Darüber hinaus müssen Autofahrer im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen Kontrollen rechnen.

Messstellen des Märkischen Kreises vom 17. bis 21. Februar:

17. Februar: Balve

  • B 229
  • Zentrum
  • Garbeck
  • Herscheid
  • Zentrum
  • Elsen

18. Februar: Werdohl

  • B 236
  • Zentrum
  • Eveking
  • Kierspe
  • Zentrum
  • L 528

19. Februar: Menden

  • Zentrum
  • B 7
  • Bösperde
  • Plettenberg
  • B 236
  • Landemert
  • Eschen
  • Eiringhausen

20. Februar: Hemer

  • Westig
  • Bredenbruch
  • Deilinghofen
  • Zentrum
  • Lüdenscheid
  • Kalve
  • Wefelshohl
  • Dünnebrett

21. Februar: Altena

  • Rahmede
  • Zentrum

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here