Hagen. An einer soliden Glastür und einer Alarmanlage ist am Montagmorgen (22. August) ein Einbruch in ein Computer-Geschäft in der Innenstadt gescheitert. Gegen 5.40 Uhr, so der Bericht in Presseportal der Polizei, habe ein Zeuge aus etwa 40 Metern Entfernung beobachtet, wie ein dunkler BMW in die Marienstraße fuhr, zwei dunkel gekleidete Männer ausstiegen und mit Vorschlaghämmern gegen die gläserne Eingangstür des Geschäfts schlugen. Im nächsten Augenblick lösten sowohl ein optischer als auch ein akustischer Alarm aus. Daraufhin ließen die Täter die Werkzeuge fallen. Einer stieg auf den Beifahrersitz, der andere auf den Rücksitz des BMWs; der Wagen fuhr mit hoher Geschwindigkeit über die Hochstraße zum Bergischen Ring und bog dort nach links ab.

Die erste Fahndung der alarmierten Polizeibeamten verlief ohne Erfolg. Die Vorschlaghämmer wurden sichergestellt; die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise im Zusammenhang mit dem Blitzeinbruch erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02331/986-2066.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here