Hagen. Halbwegs glimpflich ging ein Vorfall aus, der sich am Montagnachmittag (14. Dezember) auf dem Märkischen Ring zugetragen hatte. Laut Polizeibericht war ein 26 Jahre alter Peugeot-Fahrer in Höhe des Finanzamtes auf der rechten Spur in Fahrtrichtung Stadthalle unterwegs, als es einen lauten Knall gab. Eine bislang unbekannte Person hatte eine Bierflasche durch die hintere rechte Seitenscheibe des vorbeifahrenden Autos geworfen. Der Scherbenregen und die Flasche landeten auf der Rücksitzbank; zum Glück befand sich der Fahrer zu diesem Zeitpunkt allein im Fahrzeug und blieb unverletzt. Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, bittet die Polizei, sich unter der Rufnummer 986-2066 zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here