Symbolbild (Foto: Fotolia © Picture-Factory)

Lüdenscheid. (ots) Zwei Bewaffnete haben am Freitag das Juweliergeschäft Hohage überfallen. Sie drangen in die Geschäftsräume ein, nahmen wertvolle Uhren aus der Auslage und flüchteten zu Fuß. Die Polizei hat umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Juwelier Hohage hat nach dem Überfall sein Geschäft geschlossen und bittet auf einem Aushang um Verständnis.

Personenbeschreibungen liegen vor

Inzwischen liegen der Polizei auch Personenbeschreibungen der Täter vor. Der Mann, der die Schusswaffe, vermutlich eine Pistole, trug, war mit einer grünen Jacke, Jeans, hellen Turnschuhen und einem schwarzen Käppi bekleidet. Es soll sich um einen etwa 30-jährigen Mann südländischen Typs handeln. Er flüchtete in Richtung Corneliusstraße.

Der zweite Täter (heller Hut, Sonnenbrille, helle Jacke, schwarze Handschuhe, Rucksack in heller Farbe) verschwand in Richtung Arbeitsamt.

Die Fahndungsmaßnahmen dauern an. Hinweise an die Polizei in Lüdenscheid unter Telefon 02351/90990.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here