Hagen-Haspe. Anwohner machten am Samstagnachmittag eine Polizeistreife auf einen Betrunkenen aufmerksam, der in der Ährenstraße auf dem Gehweg lag. Auf eine erste Ansprache reagierte der Mann nicht. Doch als er schließlich zu sich kam, beschimpfte er die Polizisten und versuchte, eine Beamtin zu schlagen. Zwischenzeitlich trafen der alarmierte Rettungswagen ein. Als die Feuerwehrleute dem Betrunkenen helfen wollten, schlug und trat er um sich. Dabei verletzte er einen 43-Jährigen leicht.

Mit vereinten Kräften konnten die eingesetzten Beamten den Betrunkenen überwältigen. Der 35-Jährige gab keine Personalien an. Nach einer Untersuchung durch einen Arzt konnte er seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle ausschlafen. Aufgrund seiner Widerstandshandlungen erwartet ihn ein nun ein Strafverfahren, teilte die Polizei in ihrem Presseportal mit.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here