Lüdenscheid. Hochstapler tricksen Ahnungslose mit dem unbescholtenen Namen der „Verbraucherzentrale“ aus. Am Telefon geben sich Anrufer als Mitarbeiter der Beratungsstelle in Lüdenscheid der Verbraucherzentrale NRW aus. Bei den Angerufenen erscheint auf dem Telefon-Display manchmal eine Nummer der Beratungsstelle. Die angezeigte Rufnummer ist jedoch ein Fake.

Sie wollen Geld

Die Verbraucherzentrale in Lüdenscheid stellt klar: „Wir rufen niemanden ungebeten an. und verwickeln die Angerufenen auch nicht in ein Gespräch, um Geldbeträge zu verlangen. Betroffene sollten sich nicht von Drohungen am Telefon unter Druck setzen lassen und ohne gründliche Prüfung keine Geldbeträge an Unbekannte überweisen.“ Verunsicherte Betroffene können sich gerne an die Verbraucherzentrale in Lüdenscheid wenden. Folgende Hinweise helfen dabei, falsche Anrufer zu entlarven und abzuwimmeln:

So werden die Betrüger entlarvt

  • Maschen erkennen: Unbekannte Anrufer geben sich als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale aus, schildern ein gravierendes Problem und bieten eine Lösung oft gegen ein stattliches Entgelt an. Nicht selten werden die Angerufenen aufgefordert, verschiedene Fragen zu beantworten und ihre persönlichen Daten preiszugeben – angeblich, um die notwendigen Unterlagen zusenden zu können. Mitunter wird den Betroffenen auch gleich die Bankverbindung mit entlockt.
  • Wachsam reagieren: Fremden oder dubios erscheinenden Anrufern sollten niemals persönliche Daten und vor allem keine Kontodaten preisgegeben werden. Ganz wichtig: Keine Zusagen am Telefon machen sowie auch niemals einen geforderten Betrag an einen unbekannten Empfänger überweisen!
  • Gegen ungebetene Anrufer vorgehen: Wer Hinweise für ein betrügerisches Verhalten oder eine bewusste Irreführung erkennt, sollte den Namen des Anrufers, die Adresse der Firma, Datum, Uhrzeit sowie den Grund des Anrufs und die angezeigte Rufnummer notieren und Strafanzeige bei der nächsten Polizeidienststelle erstatten, damit das kriminelle Treiben strafrechtlich verfolgt werden kann. Auf der Internetseite der Verbraucherzentrale NRW unter www.verbraucherzentrale.nrw/telefonwerbung oder online bei der Bundesnetzagentur www.bundesnetzagentur.de unter können Betroffene die Rufnummer melden. Die Bundesnetzagentur kann Rufnummern sperren, die für unerlaubte Werbeanrufe genutzt werden.

Rechtlichen Rat und seriöse Hilfe gegen Abzockmaschen am Telefon gibt’s in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW. Adressen unter www.verbraucherzentrale.nrw/beratung-vor-ort.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here