Der Gospelchor "Risecorn" lädt zum Benefizkonzert zugunsten der "Psychologischen Beratungsstelle Lessingstraße" in die Kirche Oberrahmede ein. Mit Heike Mertens, Rendel Simon, Gisela Röser, Monika Deitenbeck-Goseberg, Antje Langenegger, Dirk Stahlschmidt (v.l.n.r.). Fotos: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. Am 19. März ab 17 Uhr gibt der Gospelchor „Risecorn“ unter der Leitung von Helmut Jost ein Benefizkonzert zugunsten des „Fördervereins der Psychologischen Beratungstelle Lessingstraße“. Das Konzert steht unter dem Thema „We serve a mighty God – Dienen mit Worten und Taten“ und unterstützt damit ein weiteres Mal eine Lüdenscheider Einrichtung, die sich der Hilfe bei Nöten in der Bevölkerung verschrieben hat.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Beratungsstelle ist stark frequentiert

Pressetermin in der Oberrahmede.

Warum ausgerechnet die psychologische Beratungsstelle? Bei einem Pressetermin mit der organisatorischen Leitung des Chores Antje Langenegger, dem 1. Vorsitzenden des Vereins Dr. Dirk Stahlschmidt, der Therapeutin Rendel Simon, Pastorin Monika Deitenbeck-Gosenberg und die beiden Chormitgliedern Heike Mertens und Gisela Röser, wurde deutlich, dass die Beratungsstelle in diesen heute so verunsichernden Zeiten immer stärker frequentiert wird.

Und gerade deshalb auf die Unterstützung ihres Fördervereins angewiesen ist. Als Teil des evangelischen Kirchenkreises und des Diakonischen Werkes stiegen die Anforderungen an das fünfköpfige Beratungsteam in den letzten Jahren stetig. Mehr als 1000 Menschen nahmen die Hilfe der Psychologischen Beratungsstelle allein im letzten Jahr in Anspruch.

Unverzichtbare Institution

Damit gehört sie zu einer festen und und unverzichtbaren Institution in Lüdenscheid. Nichtsdestotrotz ist das Geld knapp. Wie bei fast allen Helfern, die sich um die akuten Nöte von Menschen kümmern. In den 90er Jahren sollte die Beratungsstelle sogar schon einmal wegen Geldnöten ganz geschlossen werden. Glücklicherweise entschied man sich für eine glücklichere Lösung und gründete den Förderverein, der jedes Jahr mit 50.000 Euro einen großen Teil der notwendigen Geldmittel stemmen muss.

Die Beratungsstelle wendet sich an Menschen mit akuter psychologischer Hilfebedürftigkeit. Das können seelische Nöte sein, Eheprobleme, Traumata, familiäre Probleme aber auch Suchtproblematiken. Sie arbeitet mit Einzelpersonen und ganzen Familien und ist für viele oft die letzte Hoffnung in Situationen, die sich alleine nicht mehr lösen lassen.

Musik von Helmut Jost

Der Gospelchor „Risecorn“ unterstützt die Beratungsstelle bereits das dritte Mal mit einem seiner rasanten Konzerte. Laut Antje Langenegger ist es ihnen als Chor mit christlicher Prägung wichtig, Worten auch Taten folgen zu lassen und aktiv Vereine und Institutionen zu unterstützen, die sich um des Gemeinwohls verdient machen.

Mit der Musik von Helmut Jost, einem engagierten Chor, vielen Solisten und das für einen Gospelchor passenden Ambiente des Oberrahmeder Kirchenschiffes, dürfte es kein Problem damit geben, das „Haus“ voll zu machen.

Pastorin Monika Deitenbeck-Gosenberg wird durchs Programm führen und gemeinsam mit Dr. Stahlschmidt und Frau Simon das eine oder andere erklärend zu Sinn und Zweck des Konzertes und der unterstützten Beratungsstelle beisteuern.

Benefizkonzert mit dem Gospelchor „Risecorn“, 19. März 2017, 17 Uhr, Kirche Oberrahmede, zugunsten des Vereins der „Freunde und Förderer der Psychologischen Beratungsstelle Lessingstraße e.V.“, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here