Jan Schriever, Karsten Zapp, Martina Schumacher, Ralf Windfuhr und Georg Werth übergaben die ersten sechs Beamer an die Primusschule.

Schalksmühle. Der Stadtmarketingverein Schalksmühle investiert in die Zukunft der Primusschule. Am Montag überreichten Georg Werth, Karsten Zapp und Ralf Windfuhr vom Stadtmarketing die ersten sechs von insgesamt zwölf Beamern. Kein Luxus, sondern Notwendigkeit für die Primusschule: Sie setzt auf moderne Unterrichtsformen, bei denen die Verwendung neuer Medien unerlässlich ist.

„Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft“, sagt Georg Werth. Das gelte für Schalksmühle ebenso wie für die gesamte Gesellschaft. Da sich der Stadtmarketingverein vorgenommen habe, einen Beitrag zu einer lebens- und liebenswerten Gemeinde zu leisten, habe er sich entschlossen, den Bildungsstandort Schalksmühle zu stärken.

Schulleiterin Martina Schumacher und Jan Schriever, Vorsitzender des Fördervereins der Primusschule, freuen sich über die Unterstützung des Stadtmarketingvereins. Die Geräte werden in den Fach-, Lerngruppen- und Differenzierungsräumen der Schule installiert. Im nächsten Jahr werden sechs weitere Geräte geliefert.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here