Der Bahnübergng muss auf beiden Seiten von Dienstag, 14. Februar, ab 6 Uhr bis Freitag, 17. Februar, um 5 Uhr gesperrt werden.

Hagen. Aufgrund notwendiger Gleisarbeiten muss der Bahnübergang in Rummenohl in der Heedfelder Straße auf beiden Seiten von Dienstag, 14. Februar, ab 6 Uhr bis Freitag, 17. Februar, um 5 Uhr gesperrt werden.

Für alle Autofahrer wird eine Umleitung ab dem Bahnübergang über die B 54 bis zum Kreisverkehr in Schalksmühle, dann über die Klagebach (K 36) bis zum Ortsteil Spormecke/Heedfeld und hier wieder links auf die Heedfelder Straße zurück zum Bahnübergang Rummenohl eingerichtet.

Zugverkehr entfällt

Der Zugverkehr entfällt von Montag, 13. Februar, bis Freitag, 17. Februar, vollständig. Der reguläre Linienbusverkehr mit großen Bussen wird auf der Strecke zwischen Dahl und Rummenohl eingestellt und endet in Dahl. Ab dort werden die großen Busse durch Kleinbusse mit geringerer Kapazität ersetzt.

Stahlplatten decken Gleise ab

Auf dem Parkstreifen nahe der Bushaltestelle Dahl ist das Halten in dem Zeitraum verboten, da für den Umstieg und die erhöhte Anzahl an Bussen mehr Platz benötigt wird. Selbstverständlich können die Anwohner hinter dem Bahnübergang in Notfallsituationen trotz der Baustelle zuverlässig von Einsatz- und Rettungsfahrzeugen erreicht werden. Dafür sorgen Stahlplatten, die kurzfristig die Gleise abdecken können.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here