Halver. Wegen eines Unfalls war die Bundesstraße 229 am Montag, 16. Februar, für rund eine Stunde gesperrt. Gegen 13.15 waren hier zwei Autos zusammengestoßen. Nach Polizeiangaben war eine 56 Jahre alte Smart-Fahrerin aus Halver mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Sie prallte dabei gegen das Auto einer Fahrerin aus Plettenberg. Beide Autofahrerinnen wurden leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 18 000 Euro ins Krankenhaus gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ab 14.45 Uhr war die B 229 wieder ohne Einschränkungen befahrbar.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here