Symbolfoto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Gegen 16.30 Uhr wurden heute (Mittwoch, 16. November) Nachmittag die hauptberuflichen Kräfte der Feuer- und Rettungswache sowie die ehrenamtlichen Kräfte der Löschgruppe Stadtmitte zur Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in der Königstraße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten sämtliche Betriebsmitarbeiter die betroffene Produktionshalle bereits verlassen, denn offensichtlich hatte eine Kohlendioxidlöschanlage in einer Produktionsmaschine ausgelöst und entsprechendes Löschgas freigesetzt, welches für Menschen bei Einatmen zum Atemstillstand führen kann.

Mit schwerem Atemschutz ausgerüstet kontrollierte die Feuerwehr die Anlage auf Brandschäden. Offenbar hatte die Löschanlage jedoch einen eventuellen Brand erfolgreich abgelöscht. Bereits nach knapp einer halben Stunde konnte die Feuerwehr wieder zurück in ihre Standorte einrücken.

Ob und in welcher Höhe an der Maschine ein Schaden entstanden ist, darüber kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here