Von links: Thorsten Pauli (Bezirksmanager Volkswagen Pkw), Thomas Djuren (Seat Regionalleitung Region Nord), Heinz-Dieter Tiemeyer (Inhaber und Vorstand der Tiemeyer Gruppe), Dieter Schauerte (ehemaliger Inhaber der Schauerte Gruppe), Dr. Björn Metzner (Volkswagen Regionalleitung Region Mitte ) und Michael Evers (Vorstand der Tiemeyer Gruppe). Foto: privat

Plettenberg. Das Galadinner als Auftaktveranstaltung der Integration der Schauerte-Betriebe in die Tiemeyer-Gruppe mit mehr als 200 geladenen Gästen im Audi-Hangar in Plettenberg war emotional geprägt mit Reden über Vergangenheit und Zukunft.

Die Nachrichten über die Integration der Schauerte-Betriebe in die Tiemeyer-Gruppe hatte Ende des Jahres 2016 für zahlreiche Schlagzeilen in Plettenberg und Umgebung gesorgt. Nicht nur bei der Kundschaft, sondern auch bei den Mitarbeitern. Wer ist die Tiemeyer-Gruppe? Um diese Frage zu beantworten, lud die Tiemeyer-Gruppe die langjährigen Schauerte-Kunden zum Galadinner ein.

Ein Abend voller Emotionen

Heinz-Dieter Tiemeyer, Vorstand und Inhaber der Tiemeyer-Gruppe, betitelte den Abend mit den folgenden Worten: „Ein Abend des Übergangs, des Abschieds und des Neuanfangs.“

Auch die Hersteller Seat und Volkswagen, vertreten durch Thomas Djuren und Dr. Björn Metzner, waren an diesem Abend erschienen, um sich bei der Familie Schauerte für die vergangenen Jahre und die guten Zusammenarbeit zu bedanken. Erfolgswünsche für die Zukunft gingen an Familie Tiemeyer.

Nach dem offiziellen Teil sorgte ein gelungenes Abendprogramm für Unterhaltung. Kult-Moderator Manni Breuckmann erklärte den Anwesenden in einem humorvollen Vortrag, was den Sauerländer erwartet, wenn die „Ruhries“ einfallen und dass auch im Ruhrpott richtiges Deutsch gesprochen wird. Musikalische Begleitung kam von Soul-Sängerin Pamela O’Neal, die den Abend stimmungsvoll ausklingen ließ.

Tag der offenen Tür mit heimischen Bands

Die Plettenberger Rockband Finest Fathers spielte am Tag der offenen Tür im Autohaus Schauerte in Plettenberg auf. Foto: privat
Die Plettenberger Rockband Finest Fathers spielte am Tag der offenen Tür im Autohaus Schauerte in Plettenberg auf. Foto: privat

Tags darauf war die gesamte Schauerte-Belegschaft eingeladen und erlebte das gleiche Programm. Getreu dem Motto „Schauerte bleibt Schauerte“ werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Tiemeyer-Gruppe weiterbeschäftigt.

Die Öffentlichkeit war dann am vergangenen Sonntag (22. Januar) zum Tag der offenen Tür an den Schauerte-Standorten Plettenberg, Werdohl und Finnentrop eingeladen. Für musikalische Begleitung sorgten die lokalen Bands Bronkobeat in Finnentrop, Finest Fathers in Plettenberg und Acoustic Hats in Werdohl.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here