Landrat Thomas Gemke und Bürgermeister Dieter Dzewas ehrten die Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert". Foto: Rolf Rutzen

Lüdenscheid. Landrat Thomas Gemke hat am Sonntag, 1. März, die jungen Musikerinnen und Musiker aus dem Kreisgebiet geehrt, die beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 2014 einen ersten Preis errungen und sich damit für den Landeswettbewerb qualifiziert haben. Sie erhielten im Lüdenscheider Kulturhaus Lüdenscheid je eine Urkunde und Freikarten für die Phänomenta.

Bürgermeister gratuliert

Während der Landrat 37 Nachwuchs-Musiker belohnen konnte, durfte Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas seinerseits 29 erfolgreiche Jugendliche aus Lüdenscheid ehren. Die Auszeichnungen erfolgte im Rahmen der Veranstaltung „Wir sind Westfalen West – 50 Jahre Musikschule Lüdenscheid“. Bürgermeister Dieter Dzewas überreichte den Teilnehmern aus Lüdenscheid ebenfalls eine Urkunde.

Die zweistündige Veranstaltung wurde zum großen Teil von Musikern, und zwar den Preisträgern selbst, sehr kurzweilig gestaltet. Durch das Programm führten der Leiter der Musikschule Lüdenscheid Franz Schulte-Huermann und dessen Stellvertreterin Katja Fernholz-Becker. Das Publikum war beeindruckt vom musikalischen Niveau der jungen Musikerinnen und Musiker. Vor allem die ganz jungen Musiker konnten die Zuhörer schnell in ihren Bann ziehen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here