Ein Blick in die Stadtbücherei. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. (PSL) Im Jahr 1856 gründeten Privatleute in Lüdenscheid eine Bücherei, die für alle Bürgerinnen und Bürger da sein sollte. Am 10. Mai 1857 öffnete die „Volksbücherei Lüdenscheid“ ihre Türen und erstmalig konnte man in Lüdenscheid Bücher ausleihen.

380 Bücher umfasste damals der Bestand der Volksbücherei, heute zählt die Stadtbücherei etwa 100.000 Medien.

Mit einer Ausstellung macht die Stadtbücherei auf das besondere Datum aufmerksam. 44 ausgewählte Fotos erzählen aus der langen Geschichte der Stadtbücherei. Die Bilder zeigen auch, wie sich gesellschaftliche Veränderung in einem Wandel der Einrichtung und der Angebote widerspiegelt.

Die Fotoausstellung kann vom 9. bis zum 27. Mai zu den Öffnungszeiten in der Stadtbücherei am Graf-Engelbert-Platz 6 angesehen werden.

Am Jubiläumstag, Mittwoch, 10. Mai 2017, wird die Ausstellung um 17 Uhr offiziell eröffnet.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here