Kierspe-Meinerzhagen. Der Vorstand der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen freut sich über das intensive Kreditgeschäft im vergangenen Jahr und einen weiteren Anstieg der Bilanzsumme. „Es war ein ausgesprochen gutes Jahr für die Sparkasse, für unsere Kunden und für die Region“, so fasst der Vorstand der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen das Jahr2014 rückblickend zusammen. Kürzlich stellten der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Opitz und Vorstandsmitglied Roman Kappius die vorläufigen Erfolgszahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres vor. Die Bilanzsumme stieg um weitere 12 Mio. Euro auf 673 Mio. Euro.

Die Finanzkrise, die Anfang 2015 nach mehr als sieben Jahren noch immer nicht vollständig überwunden ist, und die regulatorische Antwort der Aufsicht haben die Kreditwirtschaft in Europa nachhaltig verändert. „Und dieser Prozess ist keineswegs abgeschlossen“, so der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Opitz. „Was aber bleiben wird, ist die von Bankkrediten getragene Unternehmensfinanzierung.“

Gute Zusammenarbeit mit heimischer Wirtschaft

Das engmaschige regionale Netz und die gute Zusammenarbeit mit der heimischen Wirtschaft spiegelten sich im Jahr 2014 in einem intensiven Kreditgeschäft wider. „Wir haben unseren Kunden insgesamt neue Kredite in Höhe von über73 Mio. Euro zur Verfügung gestellt, das entspricht einem Zuwachs von fast neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allein die Ausleihungen an Unternehmen und Selbständige wuchsen dabei um über zehn Prozent, die Neuausleihungen an den Mittelstand betrugen fast 41 Mio. Euro“, erklärt Wolfgang Opitz.

Das Kreditgeschäft der Sparkasse wurde von der guten Konjunkturentwicklung der Region flankiert. Die Kreditbestände erhöhten sich insgesamt auf über 472,0 Mio. Euro. „Das Neugeschäft gibt Anlass zu Optimismus. Die Darlehnszusagen als Frühindikator zeigen, dass sich das Wachstum unserer Kundenausleihungen im Jahr 2015 durchaus fortsetzen kann“, so Wolfgang Opitz.

Kunden meiden Anlagen mit langen Laufzeiten

Das anhaltend niedrige Zinsniveau trug dazu bei, dass viele Sparkassenkunden festverzinste Anlagen mit langen Laufzeiten tendenziell weiter meiden und an ihrer Liquiditätspräferenz festhalten. Daher legten die Sichteinlagen und die geldmarktorientierten Anlagen um weitere sechs Prozent auf über 188 Mio. Euro zu. Längerfristige Sparprodukte wie Sparkassenbriefe und das Zuwachssparen verloren erneut an Attraktivität.

Wertpapiersparen wieder im Kommen

Als erfreulich bezeichnete Vorstandsmitglied Roman Kappius, dass die Sparkassenkunden das Wertpapiersparen wiederentdeckt hätten. Die Gesamtumsätze betrugen über 50 Mio. Euro, der Nettoabsatz als Saldo von Käufen und Verkäufen fiel mit über 2,5 Mio. Euro positiv aus. „Dieser Wert liegt zwar niedriger als vor der Finanzkrise. Er zeigt aber, dass unsere Kunden ungeachtet der bei den Deutschen weit verbreiteten Zurückhaltung gegenüber Wertpapieren und trotz der bekannten regulatorischen Erschwernisse wie dem Beratungsprotokoll wieder anfangen, Wertpapiere zu kaufen,“ freut sich Roman Kappius.

Eine weitere Anlagealternative speziell im Bereich Altersvorsorge war im Jahr 2014 die Lebensversicherung. Da die vergleichsweise hohe Garantieverzinsung zum Jahreswechsel 2015 weiter auf 1,25 Prozent gesenkt wurde, nutzten viele Sparkassenkunden die Gelegenheit, sich noch im alten Jahr die höhere Garantieverzinsung von 1,75 Prozent zu sichern.

Bausparer sichern sich niedrige Zinsen

„Unser Versicherungspartner – die Westfälische Provinzialversicherung – hat zudem mit dem Produkt „WestfalenGarant“ eine höchst interessante und sehr flexible Anlageform geschaffen, die sich perfekt auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse abstimmen lässt“, erklärt Roman Kappius. Mit dieser Geldanlage lassen sich bei einer fünfjährigen Laufzeit Erträge von über einem Prozent erzielen. Das Bauspargeschäft der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen war ebenfalls wieder sehr erfolgreich. „Gerade die Kunden, die eine Immobilie finanzieren, nutzen den Bausparvertrag, um sich das niedrige Zinsniveau dauerhaft, d.h. für die gesamte Darlehenslaufzeit von oft 25 bis 30 Jahren, abzusichern.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here