Bei einem Auffahrunfall auf der Ebbetalstraße wurden drei Personen verletzt.

Plettenberg. Zu einem Verkehrsunfall in der Ebbetalstraße rückten am Freitagnachmittag (30. Juni) gegen 14.30 Uhr die Kräfte der Feuer- und Rettungswache aus.

Etwa in Höhe des Feuerwehrgerätehauses in der Lettmecke war ein Kleinwagen vermutlich ungebremst auf einen Kastenwagen aufgefahren. Dabei wurde der Kastenwagen gegen eine Straßenlaterne geschoben. Auch ein auf einem Parkplatz abgestelltes Fahrzeug wurde beschädigt.

Die Feuerwehr musste zunächst die Unfallstelle sichern und drei Personen rettungsdienstlich versorgen. Die Verletzten wurden anschließend mit Rettungswagen dem Plettenberger Krankenhaus zugeführt.

Laternenmast kurzerhand abgeschnitten

Da die Straßenlaterne schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste ein Betriebselektriker des Baubetriebshofes hinzugerufen werden. Nachdem dieser die Laterne stromlos geschaltet hatte, wurde der Laternenmast mit einem hydraulischem Schneidgerät von der Feuerwehr kurzerhand abgeschnitten.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie zur Unfallaufnahme durch die Polizei musste die Ebbetalstraße zeitweise voll gesperrt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here