Der demolierte Audi begrub die Ampel unter sich. Foto: Polizei

Hagen. (ots) Am Sonntag, 26. Februar wurde eine 28-jährige Hagenerin gegen 05.45 Uhr durch einen Knall aufgeschreckt. Als sie auf die Straße blickte, sah sie einen zerstörten Audi. Dieser befand sich mit ausgelösten Airbags zum Teil auf einer Verkehrsinsel. Der Mast einer Lichtzeichenanlage lag abgeknickt unter dem Pkw. Die Zeugin beobachtete noch, wie eine männliche Person die Selbecker Straße in Richtung Breckerfeld rannte.

Der Mann wird als 175 cm groß, schlank, mit kurzen Haaren und dunkel gekleidet beschrieben. Die Polizei stellte den Audi sicher. Eine Fahndung nach dem Flüchtenden verlief negativ. Als die Beamten den Fahrzeughalter aufsuchten, stritt dieser jede Beteiligung an dem Unfall ab und erstattete eine Anzeige wegen Fahrzeugdiebstahls.

Das Verkehrskommissariat nahm die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugen (02331 986 2066).

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here