Halver/Schalksmühle. Mit 43,60 Meter im Speerwurf und 11,15 Meter im Kugelstoß der männlichen Jugend U18 zeigte sich Christopher Hamel (LG Halver-Schalksmühle) beim Werfertag
des TV Wiblingwerde am Samstag bereits in guter Frühform. Damit sicherte er sich nicht nur
die Tagessiege, sondern auch den Glaspokal für die beste Leistung seiner Altersklasse.

Auch Delia Reuther erhielt in der Altersklasse W13 einen Pokal, war allerdings auch konkurrenzlos. Insbesondere ihre 6,67 Meter im Kugelstoßen konnten sich sehen lassen. Im Diskuswurf erzielte sie 16,45 Meter, im Speerwurf 14,90 Meter.

In der gleichen Altersklasse wie Christopher Hamel ging Martin Stollberg an den Start.Er gewann
den Diskuswurf mit 18,71 Meter, belegte im Speerwurf mit neuer Bestleistung von 29,60 Meter Platz zwei hinter Hamel und blieb lediglich im Kugelstoßen mit 8,47 Meter mehr als einen Meter hinter seiner Bestleistung zurück.

Bei der weiblichen Jugend U20 siegte Evelyn Kraja mit guten 32,20 Meter im Speerwurf. Auch
im Kugelstoßen stellte sie als Zweite mit 9,20 Meter eine neue Bestleistung auf. Lediglich beim
Diskuswurf, bei dem es fast durchgehend regnete, blieb sie mit 21,53 Metern hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Genau wie ihr Bruder Christopher sicherte sich auch Jennifer Hamel zwei Tagessiege. Bei den
Frauen gewann sie das Kugelstoßen mit guten 9,76 Meter und das Speewerfen mit starken
35,00 Metern. Im Diskuswurf reichten 25,13 Meter zu Platz zwei.

LG-Sportwart Dirk Maximowitz konnte vor allem mit 40,40 Meter im Speerwurf der M45 überzeugen. Hier siegte er ebenso wie im Diskuswurf (29,30 Meter). Im Kugelstoßen lief es hingegen überhaupt nicht, so dass mit 9,59 Metern nur Platz zwei blieb. Nur drei Tage nach der Rückkehr aus dem kräftezehrenden Trainingslager lassen vor allem die Leistungen von Reuther, Kraja, Stollberg und Maximowitz deshalb auf weitere Steigerungen in den kommenden Wochen hoffen. Schon am kommenden Samstag steht in Plettenberg der nächste Werfertag auf dem Terminplan, bevor am Sonntag, 26. April, im Lüdenscheider Nattenbergstadion die Bahnsaison eröffnet wird.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here