Tom Gösmann vom Palau Sa Font und seine Kulturmanagerin Adele stellen die „arte casual“ ab März 2016 in Palma de Mallorca aus. (Foto: privat)

Lüdenscheid/Kierspe/ Palma de Mallorca. Seit der Ausstellung im Februar im Kiersper Kreativzentrum hat Fotograf Arne Machel nicht nur drei weitere Ausstellungen mit seinem Fotoprojekt „arte casual – zufällige Kunst“ absolviert, sondern auch bei zwei Mallorca-Aufenthalten neue Motive aufgespürt und Kontakte geknüpft.

Vom letzten Mallorca-Besuch brachte der Kiersper neben neuen Bildern aber auch die Zusage für zwei Ausstellungen in renommierten, für ihr kulturelles Engagement bekannten Häusern mit. Ab März 2016 wird die „zufällige Kunst“ im Palau Sa Font in Palma de Mallorca bis zum Jahresende gezeigt. Inhaber Tom Gösmann hat der Stadtpalast aus dem 16. Jahrhundert in Palmas Altstadt in ein gediegenes Boutique-Hotel verwandelt, das für seine Ausstellungen bekannt ist.

Ein weiterer bekannter Ort für kulturelle Highlights, von bildender Kunst bis zu Konzerten, ist die Kulturfinca Son Bauló in Llorett de Vista Alegre in der Inselmitte Mallorcas. Hier werden die Bilder von Arne Machel in der großzügigen Eventhalle des historischen Gebäudes gezeigt. „Ich freue mich, mit den Bildern an den Ort des Entstehens zurückkehren zu können und bin natürlich auf die Reaktionen der Besucher gespannt“, sagt Arne Machel.

Auf ein internationales Publikum hofft der Kiersper auch bei einer weiteren Ausstellung, die noch in diesem Jahr geplant ist: Im November präsentiert die Deutsche Auslandsgesellschaft die „arte casual“ in ihrem Stammsitz in der Dortmunder City.

Zunächst freut sich Arne Machel auf die Ausstellung seiner „arte casual“ in der Sparkasse Lüdenscheid. Die Vernissage zur Eröffnung findet am Montag, 15. Juni, um 19 Uhr im Kundenzentrum am Sauerfeld statt. Machels Mallorca-Impressionen sind Fotos der besonderen Art. Der Kiersper Fotograf sucht die Kunst in den kleinen Dingen: Durch natürliche Einflüsse wie Sonne, Wind und Wasser entstandene Farbspiele, Symmetrien und Asymmetrien, manchmal augenzwinkernde Einblicke in mediterrane Improvisationskunst. Es sind Eindrücke der besonderen Art: Miniaturen, Details, Zeichen des Verfalls, die herausgelöst aus ihrer Umgebung und in großformatigen Fotos präsentiert, eine besondere Ausstellung entwickeln.

Helga Voß (Cello) und Katja Fernholz-Bernecker (Gitarre) spielen zur Vernissage spanische Musik von Enrique Granados und Isaac Albeniz.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT