arte casual
Geschafft: Kulturmanager David Babin, Regina Semararo von der Stadt Kierspe und Svenja Kelm vom Stadtmarketing Kierspe unterstützten Arne Machel am Freitag beim Aufbau der Ausstellung.

Kierspe. Arne Machel hat den Blick für das Besondere. Seine Motive findet er auf Mallorca. Mit Urlaubsfotos haben seine Bilder allerdings nichts zu tun. Der Kiersper Fotograf ist verliebt ins Detail. Muscheln und Algen am Ruderblatt eines alten Holzschiffes, rostige Nägel, die Scheunentore zusammenhalten – seine Bilder nehmen den Betrachter mit in die Welt der kleinen Dinge. Ab Samstag, 7. Februar, zeigt der Journalist und Fotograf seine Ausstellung im Kiersper Kreativzentrum an der Kölner Straße.

Objekte sind den Launen der Natur ausgesetzt

„arte casual“ nennt der Kiersper seine Ausstellung. Zufällige Kunst. Allerdings überlässt Arne Machel bei seiner Arbeit nichts dem Zufall. Seine Bilder sind sorgfältig geplant. Allerdings sind seine Objekte dem Zufall ausgesetzt, besser gesagt – die Launen der Natur. Sonne, Salz, Regen und Fäulnis verändern die ursprüngliche Gestalt; Strukturen brechen auf, Farben verblassen, Formen verwachsen. „Das fasziniert mich“, sagte Arne Machel und auch der Betrachter wird von diesem Zauber eingefangen. Oft wirken die Fotos wie Gemälde – insbesondere die, die der Fotograf eigens für die Ausstellung im Kreativzentrum auf Leinwand gezogen hat.

arte casual mit kompletten Kulturprogramm

Nach der Ausstellung anlässlich des Kulturfestivals „Lampenfieber“, bei der Künstler aus den vier Volmeorten das Kreativzentrum nutzten, bringt Machel jetzt erneut Kunst an die Kölner Straße. Zudem hat er seine Ausstellung „arte casual“ um ein komplettes Kulturprogramm erweitert. „Da muss Leben in die Bude“, hatte Regionale-Geschäftsführer Dirk Glaser anlässlich des „Lampenfieber“-Starts gefordert. Das hat sich Arne Machel zu Herzen genommen. Handgemachte Musik am 14. Februar, „Geschichten und Gebäck am 15. Februar und ein Konzert mit Jelena Hader am 28. Februar – so wird das Kreativzentrum für einige tage zum Mittelpunkt für Künstler und Kunstfreunde aus der Region.

Bilder bis zum 1. März zu sehen

arte casual
Patricia Damia und Mitarbeiterin Hannah vom Music-Café „Pontas“ in Santanyi/Mallorca mit ihrem Lieblingsbild, der „Tür in Türkis“. Sie brachten den Fotografen auf die Idee, seine Bilder auszustellen. Mittlerweile waren die Fotos schon in Meinerzhagen und in Altena zu sehen. Foto: Arne Machel

Das entspricht ganz den Zielen der Regionale 2013 und die Vorstellungen von Kulturmanager David Babin. Er organisiert im Kreativzentrum Veranstaltungen des Projekts „Oben an der Volme“. „Außerdem sind wir immer froh, wenn Veranstaltungen an uns herangetragen werden“, sagte Babin am Freitag. Interessenten können sich jederzeit an ihn wenden.

Arne Machel zeigt bis zum 1. März eine Auswahl von 44 Werken seiner „arte casual“. In der Woche nach der Ausstellung wird er von Montag bis Freitag während der Öffnungszeit von 16 bis 18 Uhr im Kreativzentrum anwesend sein. „Ich bin gespannt und freue mich auf jeden Besucher“, sagte er am Freitag.

Eröffnung durch Bürgermeister Emde

Die Ausstellung beginnt am Samstag, 7. Februar, um 18 Uhr. Die offizielle Eröffnung übernimmt Kierspes Bürgermeister Frank Emde. Zudem wird der Künstler über seine Arbeit sprechen. Bei der Vernissage zu Liedern mit Annette Gräfe werden die Besucher eine Vielzahl neuer Bilder aus dem mittlerweile rund 500 Motive umfassenden Projekt „arte casual“ bewundern können. Erstmals präsentiert Arne Machel dabei auch Abzüge auf Leinwand im Format 60 x 90 Zentimeter, die den Gemälde-Charakter der Motive unterstreichen.

Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet und endet am Sonntag, 1. März. Vom 9. bis 13. Februar ist sie auch jeweils von 16 bis 18 Uhr, geöffnet.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here