Sascha Vogel zeigt, wie Hollywood in seinen großen Filmen trickst. Foto: www.physik-in-hollywood.de

Lüdenscheid. Funktionieren eigentlich Lichtschwerter? Wie kommt es eigentlich, dass James Bond immer gewinnt? Was hat Spiderman mit Physik zu tun und wie schafft es Iron Man eigentlich seinen Teilchen-Beschleuniger so schnell zu bauen?

Dass Hollywood nicht der Gipfel des wissenschaftlichen Realismus ist, ist hinlänglich bekannt. Wie dick es allerdings kommt, zeigt Sascha Vogel mit seinem Programm “Physik in Hollywood” an originalen Filmausschnitten am 23. September in der Lüdenscheider Phänomenta.

Hier geht’s nicht um Formeln und Naturkonstanten – in Vogels Rundumschlag durch die Filmwelt bleibt mit Sicherheit kein Auge trocken. Von Armageddon über Star Wars bis zum Zoolander – nichts ist vor ihm sicher.

Überraschung für Kostümierte: Wer als Meister Yoda, James Bond und Co. zur Vorstellung am 23. September kommt, darf mit einer kleinen Überraschung rechnen.
_____
Einlass: 18:00, Beginn: 18:30
Ab 14 Jahren
Eintrittskarten sind bei der PHÄNOMENTA Lüdenscheid unter der
Telefonnummer 02351 – 21532 erhältlich.
12,00 € Erwachsene / 8,00 € Schüler und Studenten (zzgl. Versandkosten)

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here