Märkischer Kreis. Der Verwaltungsausschuss der Arbeitesagentur (AA) Iserlohn begrüßt die Förderung der Einstiegs-Sprachkurse für Flüchtlinge im Märkischen Kreis. Das teilte die AA heute mit. In der Mitteilung heißt es:

Eine gute Kenntnis der deutschen Sprache ist das wichtigste Fundament für die gesellschaftliche und berufliche Integration der Flüchtlinge im MK. Deshalb begrüßen die Mitglieder des Verwaltungsausschusses (VA) der Agentur für Arbeit Iserlohn die unbürokratische Förderung der Sprachkurse für Flüchtlinge aus Finanzmitteln der Bundesagentur für Arbeit (BA). Bis Jahresende 2015 können Sprachschulen (Volkshochschulen und andere zertifizierte Sprachlehrgangsträger) im MK ihre Kosten für die Durchführung von Einstiegs-Sprachkursen für Flüchtlinge über ein Sonderprogramm der BA finanzieren und mit dem Operativen Service der Agentur für Arbeit abrechen. Insgesamt stellt die BA dafür bundesweit zwischen 54 und 121 Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen insgesamt 100.000 Flüchtlinge gefördert werden.

„Damit übernehmen Arbeitnehmer und Arbeitgeber aus Versichertengeldern einen erheblichen Beitrag der eigentlich aus Steuermitteln aufgebracht werden muss. Die Haushaltslage von Bund und Land bietet durchaus Spielraum. Auch Kommunen und Jobcenter müssen deutlich besser unterstützt werden, damit mehr Qualifizierungen für Arbeitslose und mehr Sprachkurse für Flüchtlinge durchgeführt werden können, “ so Michael Hermund, Vorsitzender des Verwaltungsausschusses der Arbeitsagentur Iserlohn.

Und der alternierende Vorsitzende des Verwaltungsausschusses, Werner Sülberg, ergänzt: „Die meisten Flüchtlinge kommen mit viel Motivation, Begeisterung und der Hoffnung auf eine neue Lebensperspektive zu uns. Deshalb müssen die Sprachkurse das Ziel haben, die Teilnehmer neben der Alltagstauglichkeit auch für eine Ausbildung bzw. für den Arbeitsmarkt fit zu machen. Nur so können sie sich aus der Hilfsbedürftigkeit befreien und selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen.“

In den laufenden Beratungsgesprächen unterstützen die auf Flüchtlinge spezialisierten Arbeitsvermittlerinnen der Agentur für Arbeit Iserlohn die Flüchtlinge bei der Sprachförderung und informieren über die unterschiedlichen Zugangswege in den örtlichen Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Auch die Anerkennung beruflicher Abschlüsse und die gezielten Förderangebote werden besprochen. Karin Käppel, Chefin der Iserlohner Arbeitsagentur erklärt: „Wann ein Flüchtling in Arbeit findet, ist ein sehr individueller Prozess. Nach der Unterbringung und Erstversorgung ist die Sprache für die Integration in Arbeit oder Ausbildung der Schlüssel des Erfolges. Die Agentur für Arbeit Iserlohn unterstützt Flüchtlinge mit hoher Bleiberechtswahrscheinlichkeit beim Erwerb der Sprachkompetenz und steht gut vernetzt mit Trägern bereit.“

Gefördert werden können Ausländerinnen und Ausländer, die bei Eintritt in den Sprachkurs eine Aufenthaltsgestattung bzw. eine Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender besitzen und nicht aus einem sicheren Herkunftsstaat nach § 29a Asylgesetz stammen und bei denen ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten ist. Das betrifft derzeit Personen, die aus den Herkunftsländern Syrien, Eritrea, Irak oder Iran stammen.

Träger, die Basissprachkurse durchführen, besitzen die erforderliche Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Die Zertifizierung kann beispielsweise durch eine Zulassung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, eine Trägerzulassung durch eine fachkundige Stelle oder durch eine Eigenerklärung erfolgen.

Karin Käppel erklärt: „Derzeit sind in der Agentur für Arbeit Iserlohn bereits 204 Flüchtlinge registriert und jede Woche kommen weitere dazu. Sechs Träger sind uns bekannt, die solche Sprachkurse anbieten. Das sind die VHS Lennetal, die VHS Menden, die VHS Lüdenscheid, die AWO Hagen-Märkischer Kreis, Primus Ruhr GmbH und isi – Integrative Sozialarbeit Iserlohn e.V. Wir setzen alles daran, alle Asylbewerberinnen und Asylbewerbern mit guter Bleibeperspektive schnellstmöglich in Sprachkursen unterzubringen.“

Weiterführender Link: https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Institutionen/Traeger/Einstiegskurse/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI782320

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here