Lyriker Gernot Burgeleit überzeugte den Literaturkreis in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg. Foto: Jürgen Asmuth

Hagen. Lyriker Gernot Burgeleit brachte jetzt beim Literaturkreis in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg Gedichte und Prosa aus seinem Werk zu Gehör. Aus seinem fast vierzigjährigen Schaffen gab er Heiteres und Ernstes, Ungereimtes und Erfreuliches – aber immer sehr nachdenklich Stimmendes zum Besten. Gut gelaunt trug Gernot Burgeleit seine Gedichte mit kräftiger Stimme und sehr passend disponierter Empathie vor, was dann auch zu einigem Zwischenapplaus bei den anwesenden Zuhörern führte. Nach über einer Stunde bedankte sich Dr. Hartmut Thoma, der Leiter des Hohenlimburger Literaturkreises, im Namen des Literaturkreises mit einer guten Flasche Wein.

Das nächste Treffen des Literaturkreises findet nach der Sommerpause am 8. September von 18 Uhr bis ca. 19.30 Uhr in den Räumen der Stadtteilbücherei Hohenlimburg statt. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen unter Telefon 02331/2074477.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here