Anne Gesthuysen liest am 10. November in Schalksmühle aus ihrem Roman "Sei mir ein Vater". Foto: Monika Sandel

Schalksmühle. Am Donnerstag, 10. November, 20 Uhr, Festhalle/Forum Spormecke, Schalksmühle, ist die Autorin, Journalistin und Moderatorin Anne Gesthuysen zu Gast und liest aus ihrem neuen Buch „Sei mir ein Vater“.

Ungewöhnliche Familiengeschichte

In ihrem neuen Roman verwebt Anne Gesthuysen eine ungewöhnliche Familiengeschichte mit dem spektakulären Leben einer französischen Malerin. Eine Expedition auf den Spuren eines geheimnisvollen Gemäldes wird zur letzten Reise eines ungewöhnlichen Trios; ein Roman über die Bedeutung von Familie, über die Liebe und über das Glamour-Paar der Pariser Kunstszene Anfang des 20. Jahrhunderts: Georgette Agutte und Marcel Sembat.

„Morgenmagazin“ und „Aktuelle Stunde“

Anne Gesthuysen, aufgewachsen im niederrheinischen Veen, studierte in Dortmund Journalistik, volontierte beim WDR und stieß 1993 zur „Aktuellen Stunde“. Ab 1997 stand sie vor der Kamera. 1999 wechselte sie kurzzeitig zu RTL. Von März 2004 an war sie mehr als zehn Jahre lang Moderatorin des „WDR Morgenmagazins“.

Romandebüt „Wir sind doch Schwestern“

2012 veröffentlichte sie mit „Wir sind doch Schwestern“ ihr Romandebüt, das vom Leben ihrer drei Großtanten inspiriert ist – und sich bis heute 520.000 mal verkauft hat. Ihr 2015 erschienenes neues Buch „Sei mir ein Vater“ trägt ebenfalls autobiografische Züge. Anne Gesthuysen ist seit 2007 mit Frank Plasberg liiert, seit 2012 mit ihm verheiratet. Beide gehören zu den bekanntesten Fernsehmoderatoren Deutschlands, beide gelten als schlagfertig.

Eintrittskarten zum Preis von 12,– € (9,– € / 6,– €) sind erhältlich im Bürgerbüro der Gemeinde Schalksmühle, Rathausplatz 1 oder können vorbestellt werden unter der Telefonnummer 02355/84-0 sowie per E-Mail – Kulturbuero@schalksmuehle.de.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here