Die Koordinatorinnen des ambulanten Hospizdiensts DA-SEIN Andrea Strehl, Marita Schulz, Monika Bischoping und Ellen Steinbach (von links). Foto: Diakonie

Hagen. Am Dienstag, 7. Februar, bietet der ambulante Hospizdienst DA-SEIN 2017 um 10 Uhr wieder ein Frühstück für Trauernde an (Ort: Wichernhaus der Diakonie Mark-Ruhr, Martin-Luther-Straße 9-11). „Mal nicht alleine frühstücken“ heißt dieses Angebot, das von Ehrenamtlichen gemeinsam mit einer der vier Koordinatorinnen von DA-SEIN -Marita Schulz, Ellen Steinbach, Monika Bischoping oder Andrea Strehl -begleitet und angeboten wird.
Beim Frühstück treffen Trauernde Menschen mit ähnlichen Erfahrungen aufeinander. Hier können sie miteinander ins Gespräch kommen. Für Nachfragen stehen die Koordinatorinnen unter der Telefonnummer 02331/ 3751199 gerne zur Verfügung.
Das Frühstück für trauernde Menschen findet an jedem ersten Dienstag eines Monats statt, der nächste Termin ist somit der 7. März.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here