Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Halver (ots) Das ist an Heimtücke kaum noch zu überbieten. Am Mittwochnachmittag hat ein Unbekannter, der sich als Paketbote ausgab, eine 81 Jahre alte Frau überfallen und sie im Keller ihres Hauses gefesselt.

Wie die Polizei dazu mitteilt, klingelte der Unbekannte an einem Haus an der B 229 in Höhe des dortigen Steakhauses. Der Mann gab sich als Paketbote aus und wollte der 81-jährigen Hauseigentümerin ein Paket in den Keller tragen. Hier überwältigte der Mann die Frau, fesselte sie und entwendete Bargeld und Schmuck aus einem Tresor.

Gesamte Wohnung durchsucht

Nachdem er die Frau beraubt hatte, durchsuchte er die Wohnung augenscheinlich nach weiteren Wertgegenständen und flüchtete bislang unerkannt. Gegen 18:40 Uhr, kam der 71-jährige Ehemann nach Hause und fand seine Frau im Keller vor. Die Frau wurde bei dem dreisten Überfall leicht verletzt.

Täterbeschreibung: – männlich – ca. 1,75m groß – ca. 30 – 35 Jahre – schmal – westeuropäisches Aussehen (ohne Akzent) – dunkleres, dünnes Haar, schwarze Mütze, dunkle Weste.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei fragt nun: Wer hat am Mittwoch zwischen 16.30 und 18.40 Uhr, im Bereich B 229, Oeckinghausen, dortiges Steakhaus, verdächtige Personen und/oder insbesondere Fahrzeuge wahrgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Halver, Telefon 02353 90990, oder in Lüdenscheid, Telefon 02351 91990 entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here