Hettwich von Himmelsberg alias Anja Geuecke bereitete dem überwiegend weiblichen Publikum im Ratssaal einen amüsanten Abend. Foto: privat

Plettenberg. „Mein Elend sitzt zu Hause auf`m Soffa. Warum hast du deins denn mitgebracht?“, fragte Hettwich vom Himmelsberg am Samstag (11. März) im Ratssaal bei den Damen nach, die ihren Mann zur Frauentagsveranstaltung mit ins Rathaus gebracht hatten. Die etwas mehr als eine Handvoll Männer im Publikum nahmen die folgenden Wortwechsel und Ausführungen mit Humor und hatten beim Kabarett mit Anja Geuecke alias Hettwich, zu dem die städtische Gleichstellungsbeauftragte Mareike Masuch eingeladen hatte, genauso viel Spaß, wie das zahlreich erschienene weibliche Publikum.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Plätze im Ratssaal waren alle besetzt. Die Veranstaltung zum internationalen Frauentag war schon im Vorfeld ausverkauft. Foto: privat

Hettwichs Erfahrungen aus dem Leben sorgten für Kurzweil und viel Gelächter. Mareike Masuch freute sich sehr darüber, dass die 150 Eintrittskarten im Vorverkauf schnell vergriffen waren und dass die Gäste die Kabarettistin mit großem Applaus am Ende des zweistündigen Programms zu einer Zugabe brachten.

„Ich freue mich darauf, sie alle beim nächsten Weltfrauentag wieder hier zu sehen“, erklärte die Gleichstellungsbeauftragte gegen 22 Uhr und beschloss den kurzweiligen und amüsanten Abend.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here