Einbrecher
Symbolbild: Fotolia

Lüdenscheid. (ots) Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr hat in der Heedfelder Straße (Höhe Sparkasse) ein 28-jähriger Mann versucht, einem 30-jährigen Lüdenscheider unter Vorhalt eines Messers eine Tüte zu entreißen. Wie die Polizei mitteilt, hatte er keinen Erfolg. Er flüchtete schließlich mit zwei weiteren Personen, die sich in der Nähe befanden, in Richtung Innenstadt. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Vorgang, verständigte die Polizei und verfolgte die Gruppe mit seinem PKW. Auf diesem Wege gelang es, zeitnah Polizeibeamte an die Flüchtigen heranzuführen. Am Westhang klickten schließlich die Handschellen. Alle drei Personen wurden vorläufig festgenommen. Der Geschädigte blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Autoknacker verschwindet mit Geldbörse

In der Nacht auf Mittwoch wurde gegen 1.10 Uhr Am Steinbrink ein Pkw aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Zeugin bemerkt, wie ein bislang unbekannter Mann die Seitenscheibe eines geparkten PKW gewaltsam öffnete und hineingriff. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Markwiese. Wie sich herausstellte, entwendete der Unbekannte eine Geldbörse samt Inhalt. Eine Sofortfahndung der Polizei verlief bisher erfolglos. Der Täter ist circa 30 Jahre alt, von kleiner und dünner Statur, schwarz gekleidet. Er trug eine schwarze Kappe und hatte einen weißen Beutel bei sich. Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Trickdieb überlistet 78-Jährigen

Trickdiebstahl an der Schlittenbacher Straße. Am Dienstag, gegen 12.20 Uhr, wurde ein 78-jähriger Lüdenscheider von einem Trickdieb angesprochen. Wie die Polizei mitteilt, nutzte der Täter den beliebten Wechseltrick. So gelang es dem Dieb, seinem Opfer etwas Scheingeld aus der Geldbörse zu entwenden. Der Diebstahl selbst fiel erst kurze Zeit später auf. Der Täter könnte flüchten.

Der 78-Jährige beschrieb den Dieb wie folgt: männlich, etwa 30-40 Jahre alt, circa 160 Zentimeter groß, normale Figur, kurze schwarze Haare, Stirnglatzenansatz, sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei fragt: Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zum Täter machen? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

 

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here